BUNDjugend  

1. Update Visionssuche & Schenkgemeinschaft (5.7.17)

Es geht los… Nächste Woche reisen wir an zur Alpe Lutt (1600m) im italienischen Piemont nahe der Grenze zum schweizerischen Tessin. Hier finden ab 15. Juli und 10. August zwei jeweils 18-tägige Jugend-Visionssuchen statt, bei der sich junge Zukunftsgestalter*innen im Kreis der Gemeinschaft und allein in der Wildnis mit wesentlichen Lebensfragen auseinander setzen.

Wer ist dabei?

Nach vielen intensiven ersten Informationsgesprächen, Online-Treffen und persönlichen Vorbereitungstelefonaten hat sich für beide Termine inzwischen eine erfreulich große und stabile Gruppe gebildet. Derzeit wollen sich 20 junge Menschen verbindlich auf das Abenteuer einlassen. Noch können wir einzelnen Kurzentschlossenen die Teilnahme ermöglichen, am 12. Juli schließen wir die Anmeldung.

Die meisten Teilnehmenden kommen aus dem Aktivenkreis und direkten Umfeld der BUNDjugend NRW. Viele von ihnen befinden sich in einer Phase beruflicher bzw. ausbildungsbezogener Neuausrichtung, alle scheint die Sehnsucht nach mehr Sinn im persönlichen Wirken zu einen. Und nicht wenige haben auch ihre Eltern und weitere Familienmitglieder eingeladen, beim Teilen der Geschichten ihrer 3-tägigen Solozeit in den Bergen mit dabei zu sein.

Auch die Interessiertenliste für 2018 füllt sich bereits – einige anfänglich sehr euphorische Interessent*innen stellen in einer vertieften Entscheidungsphase fest, dass sie sich „noch nicht bereit“ für diesen Erfahrungsraum fühlen, aber an einer Visionssuche in 2018 interessiert sind. Genau für solche Menschen kann unser 2. Projektbaustein, die Jahresreise Transformation im Bildungsjahr 2017/2018, eine optimale Vorbereitung sein.

Finanzierung & Schenkgemeinschaft

Die selbst ausbalancierten Beiträge für die 18-tägige Jugend-Visionssuche liegen aktuell bei durchschnittlich 440 € pro Teilnehmer*in. Ohne Honorare für das jeweils 4-köpfige Team liegen die kalkulierten Kosten für Platz, Verpflegung, Material & Transport bei 880 € pro Teilnehmendenplatz. Hiervon werden 220 € durch die Förderung über den Kinder- und Jugendförderplan des Landes NRW getragen, die wir als „Projekt zur Erprobung zukunftsweisender Initiativen“ 2017 erst- und einmalig erhalten konnten.

Mit dem Aufbau einer Schenkgemeinschaft wollen wir unserer Arbeit mittel- bis langfristig einen auch finanziell gesunden Boden ermöglichen. Ein wachsender Kreis von Unterstützer*innen stärkt uns auf vielfältige Weise den Rücken. Neben persönlicher Bestärkung von Teilnehmenden wie Team sind hierüber bislang insgeamt 506 € an finanzieller Unterstützung auf unsere Konten geflossen, weitere 1500€ wurden bereits zugesagt.

Für jede Art von Beteiligung an unserem Projekt möchten wir an dieser Stelle herzlich danken!!

Auch dich laden wir hiermit herzlich ein, Teil unseres Unterstützer*innenkreises zu werden!

Du kannst beispielsweise…

…selbst Geld schenken – auch kleine Beträge unterstützen uns, insbesondere wenn sie regelmäßig fließen – auf Wunsch stellen wir gerne Spendenbescheinigungen aus, Kontoverbindungen unter www.bundjugend-nrw.de/empowered-fundraising

…uns durch das Weitererzählen unseres Anliegens an Menschen in deinem Umfeld, dem persönlichen Weiterleiten dieser email oder der direkten Weitergabe von Flyern (schicken wir auf Wunsch gerne zu) unterstützen

…uns Kontakte, Ideen oder Fähigkeiten mitteilen, mit denen du unsere Arbeit gerne unterstützen würdest

…bestimmt gibt es noch unzählige weitere Möglichkeiten, zu denen wir gerne gemeinsam kreativ werden und uns austauschen können…

Erzählabende im Herbst

Nach diesem Sommer werden wir – Teilnehmende wie Teammitglieder – zweifellos viel zu erzählen haben und freuen uns bereits jetzt darauf, unsere Erlebnisse mit vielen Unterstützer*innen und Interessierten zu teilen. Hierzu werden wir im Herbst zu Erzähl- und Austauschabenden mit Bildern einladen. Nach dem gelungenen Infoabend in Soest  soll es hier im Café Paradies auf jeden Fall eine weitere Veranstaltung geben (der Saal fasst locker 100 Menschen).

Darüber zeichnet sich schon jetzt der Wunsch einiger Teilnehmenden ab, selbst auch Veranstaltungen zu organisieren.

…gespannt auf ein Update? Schick eine mail an andrea.schaupp@bundjugend-nrw.de und du erhältst die nächste Infomail im September!