BUNDjugend  
BUNDjugend-Aktion mit Cooperide

Bericht: BUNDjugend-Aktion mit Cooperide

Am Mittwoch den 25. November 2015 demonstrierten 35 BUNDjugendliche und Teilnehmer*innen der Cooperide vor STEAG in Essen. Die Cooperide ist eine Fahrradtour von Kopenhagen nach Paris anlässlich der Klimakonferenz COP21. Einige Teilnehmer*innen der Fahrradtour fahren vom 14. November bis 5. Dezember die ganze Strecke, andere beteiligen sich an der Aktion über einzelne Etappen. Zwischendurch machen die Radfahrer*innen auch Station in verschiedenen Städten Nordrhein-Westfalens und halten ihre Erlebnisse in einem Internet-Blog fest. Die Tour soll „eine symbolische sowie körperliche Reise von den Enttäuschungen der COP15 zu den Erwartungen der COP21“ sein, so die Aktivistin*innnen auf ihrer Seite cooperide.org . Die Station in Essen war eine besondere, da die BUNDjugend NRW sich trotz Regen solidarisch zeigte und mit verschiedene Bannern vor Ort war. Grund für die Aktion in Essen sind die Überlegungen der STEAG, Vattenfalls Braunkohle-Geschäft zu übernehmen. Gemeinsam forderten wir ein Ende der Braunkohleverstromung. Mit kurzen Reden, eine Fotoaktion für den Cooperide-Blog, Liedern und Sprüchen, sowie bunten Bannern machten wir unseren Standpunkt klar und konnten trotz des schlechten Wetters auch bei den STEAG-Mitarbeiter*innen Aufmerksamkeit erzeugen.

Nach unserer Aktion machten sich die Radfahrer*innen weiter auf den Weg zu ihrem nächsten Ziel in Düsseldorf.