BUNDjugend  

Geschichtenabend mit Bildern von den Jugend-Visionssuchen 2017

Am Donnerstag, den 28.9. laden wir ab 19 Uhr zu einem Infoabend mit anschließendem Austausch ins Café Paradies in Soest ein.

Im Sommer 2017 fanden in den italienischen Alpen erstmalig zwei Jugend-Visionssuchen im Namen der BUNDjugend NRW statt. Insgesamt 21 junge Menschen, überwiegend im Alter zwischen 20 und 25 Jahren, ließen sich auf das 18-tägige Abenteuer „Visionssuche“ ein, auch 13 Eltern traten auf Wunsch ihrer Kinder die Reise nach Norditalien an. Bei diesem Infoabend erzählen wir mit Bildern und Geschichten von unserem ereignisreichen Bergsommer und tauschen uns gerne mit allen Interessierten über das Projekt und seine Inhalte und Potentiale aus.

Die Visionssuche ist ein Initiationsritual, das von indigenen Kulturen inspiriert ist. Eingebettet in eine intensive Vor- und Nachbereitungszeit verbringen die Teilnehmenden hier mehrere Tage und Nächte fastend allein in der Natur. Wir sind überzeugt, dass die Integration von Übergangsritualen sehr wesentlich für eine zukunftsfähige Weiterentwicklung unserer Gesellschaft ist. Hierfür leisten wir viel Pionierarbeit, für die wir uns Aufmerksamkeit und gesellschaftliche Anerkennung wünschen, damit sich unsere Vision in eine gesunde Zukunft hineinentwickelt, die von einer wachsenden Gemeinschaft getragen und gestaltet wird.

Weitere Infos zum Projekt und unter www.bundjugend-nrw.de/visionen

Hier ein Rückblick zu unserem ersten Infoabend im Café Paradies Ende Mai 2017.