BUNDjugend  
Vielfalt. Perspektiven. Unsere Stadt.

Global Home Tour

Findet sich in unserer Stadt ein Bezug zu Flucht, die doch so weit weg zu sein scheint? Was hat unser Lebensstil, Konsum und Reichtum mit Flucht weltweit zu tun? Wo sind Wirkungen ehemals kolonialer Strukturen noch immer im Stadtalltag zu finden? Welche Spuren und Auswirkungen der weltweiten Fluchtthematik finden sich hier? Wie ist das Leben in der Stadt für Menschen, die neu hier sind?

Antworten auf diese Fragen gibt die Global Home Tour, die du auch in deine Stadt bringen kannst!

Entwickle gemeinsam mit anderen einen eigenen Stadtrundgang zu Migration und Vielfalt: Die Global Home Tour zeigt, wie das Leben in deiner Stadt mit Flucht und Migration weltweit verbunden ist.

An einem Wochenende bildet die BUNDjugend NRW eine Gruppe geflüchteter und nicht-geflüchteter junger Menschen zu Multiplikator*innen aus, die lokale Gruppen gründen und selbstorganisiert vor Ort eigene Stadtrundgänge durchführen können.

Inhalte der Fortbildung:

  • Kennenlernen untereinander
  • Teilnahme an einem beispielhaften Stadtrundgang
  • Methoden politischer Bildungsarbeit
  • Auseinadersetzung mit den Themen Antirassismus, Kolonialismus, Fluchtursachen, Asylpolitik, Konsum, Globalisierung
  • Konzeption von Stadtrundgangsstationen für die eigene Stadt
  • Projektmanagement und zukünftige Vernetzung

Bei Fragen, schreibe eine Mail an:

isabell.popescu@bundjugend-nrw.de

Hier geht‘ s zur Anmeldung.

Das Projekt wird gefördert vom Kinder- und Jugendförderplan des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL).