BUNDjugend  
Klimacamp und Braunkohlewiderstand in der Lausitz

Klimacamp und Braunkohlewiderstand in der Lausitz

Nicht nur hier in NRW ist der Kampf gegen die Braunkohle ein Dauerbrenner der Klimabewegung. Auch in der Lausitz, wo Vattenfall fünf Tagebaue unterhält, kämpfen Aktivist*innen unermüdlich für ein rasches Ende der fossilen Energieträger. Vom 9.-16.05.2016 findet bereits zum 6. Mal das Lausitzer Klima- und Energiecamp statt. Am Pfingstwochenende wird außerdem die Aktion „Ende Gelände“ stattfinden, sowie eine offizielle Anti-Kohle-Demo.

Der Handlungsdruck ist groß: Während das Pariser Klimaabkommen das von Umweltschützer*innen geforderte 1,5 Grad Ziel enthält, sind die dazu beschlossenen Maßnahmen unzureichend. Um die schlimmsten Folgen des Klimawandels noch verhindern zu können muss ein Großteil der dreckigen fossilen Energien im Boden bleiben! Trotzdem sind in der Lausitz drei neue Tagebaue in Planung. Deshalb wollen Klimaaktivist*innen aus aller Welt an Pfingsten gemeinsam protestieren. Das Klimacamp bietet die ideale Plattform, um den lokalen und globalen Widerstand zu vernetzen, sich auszutauschen, naturnahe Utopien zu leben und sich in vielseitigen Workshops mit dem Thema Kohle und Energie auseinanderzusetzen. Das Programm findet ihr hier. Die große Anti-Kohle-Demo am 14.05.2016 wird von Welzow nach Proschim, teilweise entlang der Grube, verlaufen. Hier können Campteilnehmer*innen, lokale Kohlegenger*innen und alle engagierten Klimaschützer*innen gemeinsam für eine nachhaltige Energiewende und gegen die zerstörerische Braunkohle demonstrieren und Vattenfall und der Politik ein klares Zeichen setzen: „Kein Land mehr für die Kohle!“.

Auch die BUNDjugend wird beim Klimacamp und der Anti-Kohle-Demo vertreten sein. Es wird eine BUNDjugende-Zeltnachbarschaft geben. Um besser planen zu können, freut sich der BUNDjugend  Bundesverband über eine kurze Anmeldung. Wenn du dich vor Ort mit Aktiven aus NRW vernetzen möchtest, melde dich bei Marie. Sie versorgt dich gerne mit weiteren Infos. Du möchtest in die Lausitz fahren und dich aktiv für den Klimaschutz einsetzen möchtest? Dann bieten sich dir folgende Mitfahrmöglichkeiten aus NRW:

  • Köln und Bonn: 11.05.2016 (abends) – 16.05.2016 (14 Uhr), Preis 75 Euro (kostendeckend), 55 Euro (ermäßigt), 35 Euro (stark ermäßigt). Der Demobus wird unter anderem durch den BUND bezuschusst. Mehr Infos und die Vorverkaufsstellen gibt es hier.
  • Münster: 12.05.2016 (15 Uhr) – 16.05.2016 (10 Uhr), fährt über Osnabrück und Bielefeld, Preis 40 Euro (kostendeckend), 25 Euro (ermäßigt), 55 Euro (Solipreis). Mehr Infos gibt es hier.