BUNDjugend  

BUNDjugend Münster

Wir sind die BUNDjugend Münster, eine selbstständige Jugendgruppe im Bund für Umwelt und Naturschutz.
Mit kreativen Aktionen wie einer Gemüsedemo oder Tauschparty wollen wir uns vor Ort für den Schutz der Natur einsetzen und auf Umweltthemen aufmerksam machen.
Wir treffen uns immer dienstags. Immer im Wechsel planen wir neue Aktionen in Organisationstreffen oder unternehmen etwas zusammen, wie kochen, backen oder Filme gucken. Auf unserer Facebook Seite stehen die genauen Termine mit Treffpunkt.
Bei Fragen und Interesse melde dich unter: muenster@bundjugend-nrw.de. Wir freuen uns immer über neue Gesichter und Ideen! Man kann auch unseren Newsletter abonnieren!

 

BUNDjugend Parteiencheck

Im September sind Bundestagswahlen!
Wir finden, dass soziale und ökologische Gerechtigkeit stärker im Vordergrund stehen sollten. Deshalb haben wir für euch die Bundestagskandidat*innen der einzelnen Parteien aus Münster gefragt, wie sie zu einigen unserer Forderungen stehen. Unter dem folgenden Link könnt ihr alle Positionen und die ausführlichen Antworten anschauen: https://nrw.bundjugend.de/mitmachen/jugendgruppen/muenster/bundjugend-parteiencheck/

(zum Vergrößern auf das Bild klicken)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Frühere Aktionen:

13. Juli 20 Uhr: Vortrag: Ende Gelände – Gemeinsam gegen den Klimawandel

Eintritt frei; Fürstenberghaus (Siegelkammer, 48143 Münster)

Kohle ist der klimaschädlichste Energieträger. Trotz der öffentlichen Rolle Deutschlands als Vorreiter im Klimaschutz, sind wir weiterhin Braunkohleweltmeister.

Dorothee Häußermann, Umweltaktivistin und freie Referentin, wird uns über die Kohle als Energieträger und ihre Konsequenzen für das Klima aufklären. Außerdem ist sie aktiv bei Ende Gelände, einer jährlich wachsenden Großaktion zur Besetzung von Kohletagebauen. Davon ausgehend wird sie uns die Protestbewegungen vorstellen und Unterstützungsmöglichkeiten aufzeigen.

Anschließend wollen wir gemeinsam diskutieren.

 

 

 

Nachhaltiges Flying Dinner, ein Rückblick

Reste-Essen, vegane Küche, saisonale Rezepte, Zutaten aus der Region, … All diese Ansätze für einen bewussteren Konsum von Lebensmitteln haben wir in bester Gesellschaft bei einem nachhaltigen „Flying Dinner“ ausprobiert und diskutiert. Zum Abschluss trafen sich alle Teams mit vollen Bäuchen und guter Laune zum gemeinsamen Konzert.

Radio Reportage von RadioQ:

Artikel in der WN (Westfälische Nachrichten):

13428603_963525190426696_2215581726027869670_n