BUNDjugend  
camp for future Logo

camp for [future]

www.campforfuture.de

 

Camp for [future] 2017 – schön wars!

Vom 18. bis 29. August diesen Jahres fand im Rheinischen Braunkohlerevier in der Nähe zum Hambacher Wald ein Camp der besonderen Art statt. Über die zehn Tage verteilt kamen rund 250 junge Menschen am Rande von Kerpen-Manheim zusammen, um gemeinsam Workshops zu machen, sich über Zukunftsthemen zu unterhalten oder einfach die schöne und lockere Atmosphäre des Camps zu genießen. Wir haben geholfen leckeres veganes Essen zu kochen und zu verspeisen. Wir haben uns mit Themen wie Kohle und Klimaschutz, wie Feminismus und Rassismus aber auch mit unserer Wirtschaft beschäftigt.

Der Tag hat mit einem gemeinsamen Plenum begonnen und mit schöner Musik von verschiedenen Bands geendet. Eine Podiumsdiskussion zum Braunkohleausstieg und ein Poetry Slam Abend waren auch mit von der Partie.

Bei einer großen Fahrradtour, der Tour de [future], haben wir uns mitsamt Eisbär und Pinguin die Schrecken des Tagebau Hambachs von Nahem angesehen und den riesigen Baggern bei ihrer Zerstörung zugeschaut. Im Gegensatz dazu steht die Waldbesetzung des Hambacher Waldes, bei der Menschen in Baumhäusern leben, um gegen die Abholzung des artenreichen Forst zu protestieren. Sich mit diesen Menschen, aber auch mit den Bewohnern des inzwischen schon fast vollständig verwaisten Manheims über ihre Lebenssituation zu unterhalten, macht nachdenklich. Und bestärkt umso mehr darin, dass die laute und bunte Rote Linie Aktion entlang der alten A4 ein wichtiges Zeichen gegen den Kohleabbau dargestellt hat!

Wir bedanken uns bei allen Menschen, die das Camp zu dem gemacht haben, was es war: Den Teilnehmer*innen, Helfer*- und Unterstützer*innen direkt auf dem Camp und natürlich auch den Anwohner*innen für ihre Offenheit und den schönen Austausch.
Wir kommen wieder!

Wenn du ebenfalls Lust hast, dich mit uns über das diesjährige Camp auszutauschen, dann komm doch zum camp & COP Nachtreffen am ersten Novemberwochenende in Bonn:
(Anmeldung: https://www.campforfuture.de/camp-for-future-2017/nachtreffen/)
Oder werden Teil der Vorbereitung des camp for [future] 2018 und nehme am ersten Planungstreffen teil:
(Anmeldung: https://www.campforfuture.de/2018-2/)

Bei Fragen, Anregungen, Wünschen oder sonstigen Ideen, ruf einfach an: 02921 / 33640 oder schreibe Malte eine Email: malte@campforfuture.de

Wir freuen uns auf dich!

Aktuelles zum Projekt camp for [future]

Termine zum Projekt camp for [future]