BUNDjugend  

Genau der*die*das Richtige? – gendersensible Gestaltung von Bildungsangeboten

Datum: 29.11.2017 - 01.12.2017, Start Dienstag: 13:00 Ende Donnerstag: 15:30 Uhr.
Ort: NRW, Soest
Zielgruppe: ab 16 Jahren
Anmerkungen: Bitte bringt Bettwäsche, Handtücher und Hausschuhe mit. Da wir auch draußen unterwegs sein werden, denkt bitte an wetterangemessene Kleidung und feste Schuhe.
Preis: 80 EUR
Preis (ermäßigt): 60EUR (u.a. für Mitglieder)

Selbst im 21. Jahrhundert ist Geschlechtergerechtigkeit in der Gesellschaft noch
immer keine Realität. (Alltags-) Sexismus, Trans- und Homophie und Heteronormativität werden oft unbewusst und unreflektiert oder auch sehr bewusst in Taten, Wort und Schrift mittransportiert.
Auch in der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung ist dies häufig Realität. Dabeisollte im Umweltbildungsbereich besonders die geschlechtergerechte Gestaltung von
Bildungsangeboten eine Selbstverständlichkeit sein, zumal sie dem Leitbild einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung entspricht, die Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit als eine Grundvoraussetzung sieht.
In diesem Seminar werden wir uns zunächst mit der aktuellen Gender-Debatte befassen, dazu Expert*innen hören und über den aktuellen gesellschaftlichen Diskurs sprechen.

In einem weiteren Schritt wird die Ausgestaltung von Bildungsangeboten auf ihre geschlechtersensible Ausrichtung hin untersucht. Zusätzlich werden verschiedene Methoden vorgestellt, durchgeführt und kritisch in Anbetracht der folgenden Fragen analysiert:

Welche Themen werden an welche Zielgruppe wie vermittelt?

Wer sind die Zielgruppen/Was macht sie aus?

Welche Gruppen werden angesprochen?

Welche Gruppen werden nicht angesprochen und welche Perspektiven fehlen?

Wie könnte man die Angebote optimieren?

Neben einer hohen Methodenkompetenz erwerbt Ihr die Fähigkeit, Bildungsangebote gender- und sexismussensibel zu gestalten und zu dem Thema eine klare Haltung zu gewinnen.