BUNDjugend  

Komm mit auf große „Beeren“jagd – Wilden Früchtchen auf der Spur

Datum: 17.09.2016, 10:00 bis 17:30 Uhr
Ort: NaturErlebnis-Werkstatt, Alsdorf
Zielgruppe: ab 16 Jahre
Preis: 30 EUR
Preis (ermäßigt): 15EUR (u.a. für Mitglieder)

Hecken haben seit jeher eine ganz besondere Bedeutung für die Menschen. Nicht nur als Windbrecher für ihre Felder wussten die Menschen eine Hecke zu schätzen, sondern auch als Spender von Wildgemüse, Früchten, heilenden Kräutern und Holz. Aber nicht nur materiell war die Hecke von großem Wert. Sie beherbergte gute Geister und Elfen und hielt so Unheil, böse Geister und Gefahren fern. Heutzutage ist der enorme Wert unserer heimischen Hecken längst in Vergessenheit geraten. Es wird also Zeit, einzutauchen, in die wunderbare Vielfalt „Hecke“ und die vielen spannenden mythologischen, geschichtlichen, ökologischen und vor allen Dingen köstlichen Schätze wieder zu entdecken.

Die Veranstaltung zeigt auf, auf welchen Wegen das große Thema Hecke mit Kindern und Jugendlichen erarbeitet werden kann. Bei dieser spätsommerlichen „Beeren“jagd werden wir die Heckenpflanzen daher unter anderem spielerisch kennen lernen, spannende Bastelideen sammeln und natürlich viele kleine, schnell zubereitete Beeren- und Wildkräuterleckereien herstellen.

Anmeldung

    Bei unseren Freizeiten, Camps, Workshops und Seminaren sind – wenn nicht anders angegeben – Unterkunft, vegetarische Verpflegung, Materialien und das Programm im Preis enthalten. Wir bieten jedoch kein Programm nur zum Konsumieren, sondern zum Mitmachen und selbst aktiv werden. Die Anmeldung muss bis spätestens drei Wochen vor der Veranstaltung erfolgen; diese ist verbindlich. Die Anmeldung, der Veranstaltungsrücktritt und alle Nebenabsprachen bedürfen der Schriftform. Den Teilnahmebeitrag stellen wir nach der Anmeldung in Rechnung. Der Beitrag ist vor Veranstaltungsbeginn zu zahlen. Bei Rücktritt von einer Veranstaltung berechnen wir bis zum 32. Tag vor Veranstaltungsbeginn 10 %, ab 31 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50 % und ab 10 Tagen vorher 80 % des Teilnahmebeitrages als Stornogebühr. Bei Absage innerhalb von 3 Tagen vor der Veranstaltung oder Nichterscheinen ohne Absage stellen wir den gesamten Teilnahmebeitrag in Rechnung. Wir behalten uns vor eine Veranstaltung abzusagen oder einzelne Programmpunkte nicht durchzuführen, wenn sie durch äußere Umstände erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt werden (z. B. Teamer*innenausfall, Krankheit, etc.). Bei groben Verstößen gegen die Veranstaltungsordnung können Teilnehmende kostenpflichtig von der Veranstaltung ausgeschlossen werden. Unsere Haftung für Schäden ist auf den dreifachen Veranstaltungspreis beschränkt. Wir haften nicht für Schäden und Leistungsstörungen, die durch Dritte oder Eigenverschulden entstanden sind. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung beruht, sowie nicht bei sonstigen Schäden im Falle grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pfichtverletzung. Die BUNDjugend NRW haftet für die gewissenhafte Freizeitvorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Freizeitleistungen entsprechend des jeweiligen Zielortes.
  • z.B. Allergien, Teilnahme im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes,....