BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Das war die “Wir haben es satt”-Demo 2018

Mit 33.000 Menschen war die „Wir-haben-es-satt!“-Demo dieses Jahr sogar noch größer und mindestens ebenso bunt wie in den letzten Jahren! Ein Bündnis von über 100 Organisationen hatte zur Agrardemo aufgerufen bei der Bäuerinnen und Bauern mit Umweltschützer*innen gemeinsam für eine faire und ökologische Agrarwende protestierten.

Unter dem Motto „Expecto Patronum – Wir schützen die Vielfalt!“ sorgten die rd. 300 BUNDjugend-Aktive für „Magie“ auf der Demo. Bei der Auftaktaktion beendeten Magier*innen mit dem „Zaubertrank der guten Landwirtschaft“ das Tierleid und Aktivist*innen in bunten Tier- und Gemüsekostümen jubelten und tanzten.

Der große bunte Demozug zog dann mit Kochtopflärm am Wirtschaftsministerium vorbei, wo die internationale Agrarminister*innenkonferenz tagte, bis zur Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor.

Die Rede von Franz Riedel aus dem BUNDjugend-Bundesvorstand auf der Abschlusskundgebung

Wir von der BUNDjugend NRW waren mit unserem vollen und lustigen Demo-Bus dabei. Auch dieses Jahr war das Erlebnis dieser Großdemo ein motivierender Auftakt, sich weiter für den Umweltschutz einzusetzen oder erstmalig aktiv zu werden.

Die „Wir-haben-es-satt-Demo“ hat es auch 2018 wieder in die Leitmedien geschafft und so den öffentlichen Diskurs für eine nachhaltige und lebensfreundlichere Landwirtschaft gestärkt: Das schreiben Tagesschau und Süddeutsche.

Fotos vom Bundesverband im Flickr Album

Schön, dass ihr alle dabei wart!