BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  
Projekt

ARTS N`ACTIVISM

Fragen? Meinungen?

Meld dich bei Isabell!

Aufbauqualifizierung: KUNST UND WIDERSTAND

Kunst und Widerstand

Mit unserer Aufbauqualifizierung in politischem Theater und Empowerment durch Musik lernst du Methoden, die du selber mit anderen Menschen anwenden kannst.
Für mehr Widerstand!
Für mehr Kunst!

6.1. 18.00 Uhr
Get to Know & Besuch der Ausstellung Resist!


Wir starten unsere Qualifizierung mit einem Ausflug nach Köln und lernen uns kennen bei einem Besuch der Ausstellung „Resist! – Die Kunst des Widerstands“ .
Die Ausstellung zeigt Beispiele aus 500 Jahren antikolonialem Widerstand. Sie ist interaktiv, super inspirierend und zeigt Werke von BIPOC Künstler*innen aus der ganzen Welt.

Wir werden eine Führung mitmachen, um möglichst viel zu sehen und zu verstehen.

Danach gibt es Austausch bei leckerem Essen.

Für wen der Rückweg zu weit ist, kann im Hostel übernachten. Fahrtkosten (DB Regionalverkehr, 2. Klasse) werden übernommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch Coach e.V. ist an der Ausstellung beteiligt mit dem Teil“Young Rebels“. Dieses Video ist ein Beispiel für die empowernde Arbeit von Coach e.V., hier mit dem BUNDjugend Aktiven Mohammad Nour.

29.-30.1.
Fortbildung 1: Theater der Unterdrückten

Theater der Unterdrückten
Foto: Cord Striemer

„Rehearsal for reality“ war für Augusto Boal Theater. Denn im Theater der Unterdrückten üben wir Widerstand für die Wirklichkeit.
Zwei Tage lernt ihr mit Isabell und Ari Methoden des Theater der Unterdrückten (TdU) kennen

Es geht um Macht und Ohnmacht, Unterdrückung und Widerstand. Das alles erforschen wir mit Theaterübungen.

Ihr lernt die verschiedenen Formen des TdU kennen, die Augusto Boal mit Menschen auf der ganzen Welt entwickelt hat: z.B. Zeitungstheater, Unsichtbares Theater und Forum Theater.
Gemeinsam fragen wir uns auch, wie ihr Methoden aus dem TdU für euren Aktivismus nutzen könnt, oder für eure Arbeit mit Gruppen.

Ort: Villa Froschloch, Dortmund
Zeit: Samstag, 29.1. 10.30 – 18 Uhr (Frühstück ab 9.30)
Sonntag, 30.1. 10.30 – 15 Uhr (Frühstück ab 9.30)

Übernachtung: Mehrbettzimmer
Verpflegung: vegane faire Vollverpflegung in Bio-Qualität
Fahrtkosten (DB Regionalverkehr, 2. Klasse) werden übernommen.

Leitung:
Ari Nadkarni ist freischaffender Theaterpädagoge, Regisseur, Sprecherzieher und Trainer für Gewaltfreie Kommunikation. z.B. Videos – Activision Theatre

Isabell Popescu ist Theaterpädagogin, Trainerin und Projektleitung bei der BUNDjugend NRW mit deutsch-rumänischer Perspektive. www.isabellpopescu.com

26.-27.2.
Fortbildung 2: Selfcare & Empowerment mit Musik

Empowerment durch Musik
Fotos: (c) Carmen Körner, carmenkoerner.de

Mit Christoph und Isabell erlebt ihr zwei Tage lang die wohltuende und bestärkende Wirkung von Musik.
Singen hilft uns, wieder gesund zu werden und zu bleiben.
Die Atmung, das Schwingen, das Training von Zwerchfell und Bauchmuskeln und vieles mehr wirkt direkt auf unseren Körper.
Aber, das ist nicht das Einzige was zu unserer Selfcare beiträgt.
Auf der ganzen Welt singen Menschen seit jeher, um sich und ihr Innerstes auszudrücken.
Und dazu gehört auch Widerstand, Selbstwert und Selbstrespekt trotz Unterdrückung, oder Utopien und Hoffnungen, die Kraft geben.
Gerade für Menschen, die Diskriminierungen erleben, kann Musik zu ihrem Empowerment beitragen.

Bei Bedarf kann die Gruppe getrennt werden nach Gender (Cis-Männer mit Christoph, FLINTA* mit Isabell) und/oder Rassismuserfahrung. Isabell hält als White Passing Woman of Colour einen Raum für Menschen, die Rassismuserfahrung machen.


Methoden und Inhalte: Singen, Stimmbildung, Entspannungsmethoden, Körperarbeit (Alexandertechnik), Bodypercussion, gemeinsames Musizieren


Ort: Alte Feuerwache, Wuppertal
Zeit: Samstag, 26.2. 10.30 – 18 Uhr (Frühstück ab 9.30)
Sonntag, 27.2. 10.30 – 15 Uhr (Frühstück ab 9.30)

Übernachtung: Hostel für diejenigen, die weiter weg wohnen
Verpflegung: vegane faire Vollverpflegung in Bio-Qualität
Fahrtkosten (DB Regionalverkehr, 2. Klasse) werden übernommen.

Leitung:
Isabell Popescu ist Theaterpädagogin, Trainerin und Projektleitung bei der BUNDjugend NRW mit deutsch-rumänischer Perspektive. www.isabellpopescu.com
Christoph Ebel ist Sänger, Musiker und musikalischer Prozessbegleiter. Er leitet mit Isabell das Projekt ARTS N` ACTIVISM.

26.-27.3.
Performances & Abschluss

Theater als Widerstand
Auch Performance kann Protest sein!


An diesem Wochenende werden wir performen, was in den beiden Fortbildungen entstanden ist, oder was ihr danach noch weiter entwickelt habt.
Wir können Theater und Musik zusammen bringen und ganz Neues entstehen lassen.
Wir schauen uns an, wie ihr in eurem Aktivismus oder eurer Arbeit mit Gruppen Situationen schaffen könnt für Performances. Denn auch ohne Bühne geht es darum, gesehen zu werden und Inhalte zu bestimmen. Und nichts Anderes sind Performances.
Zum Abschluss reflektieren wir die gemeinsame Qualifizierung, überlegen wie es in Zukunft weiter gehen kann und ihr erhaltet eure Zertifikate.


Ort: Bahnhof Langendreer, Bochum
Zeit: Samstag, 26.2. 10.30 – 18 Uhr (Frühstück ab 9.30)
Sonntag, 27.2. 10.30 – 15 Uhr (Frühstück ab 9.30)

Übernachtung: Hostel für diejenigen, die weiter weg wohnen
Verpflegung: vegane faire Vollverpflegung in Bio-Qualität
Fahrtkosten (DB Regionalverkehr, 2. Klasse) werden übernommen.

Leitung:
Isabell Popescu ist Theaterpädagogin, Trainerin und Projektleitung bei der BUNDjugend NRW mit deutsch-rumänischer Perspektive. www.isabellpopescu.com
Christoph Ebel ist Sänger, Musiker und musikalischer Prozessbegleiter. Er leitet mit Isabell das Projekt ARTS N` ACTIVISM.

WIDERSTAND HAT VIELE ARTEN

In dieser Aufbauqualifizierung lernst du einiges kennen:

Neue Leuten,
Theater der Unterdrückten,
Selfcare & Empowerment durch Musik,

diskriminierungssensible pädagogische methoden,

rassismuskritische Haltung als leitung!



Die Aufbauqualifizierung ist kostenlos für geflüchtete Menschen und für Menschen in finanziell unsicheren Lebenslagen.
Sonst kostet sie 45€ für alle Termine mit vegetarischer/veganer Verpflegung und ggf. Übernachtung in Mehrbettzimmern.

ANMELDUNG

Kunst und Widerstand Qualifizierung

  • So können wir dich auch kurzfristig erreichen..
    Als Angebot der Jugendförderung evaluieren wir, wen wir erreichen. Das Geschlecht ist hierbei ein wichtiges Merkmal.
    Aller Voraussicht nach wird unsere Veranstaltung nur mit 2G möglich sein. Du musst also entweder geimpft oder genesen sein und eine Bescheinigung vorzeigen.
    Die Fahrtkosten (Bahn/Bus, 2. Klasse in NRW) können nachträglich erstattet werden, wenn du das Ticket einreichst.
    Bitte gib an, an welchen Terminen du in jedem Fall dabei sein kannst. Wir geben Menschen Vorrang, die an allen Terminen dabei sein können.
    Der Aktivenpool ist eine Mailingliste bzw. eine Signal-Gruppe für Aktive und Interessierte. Dort erfährst du von spannenden Aktionen, Großdemonstrationen und Workshops in NRW und Umgebung.
  • z.B. Allergien, Übernachtung, Barrierefreiheit, Kinderbetreuung....