BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  
Projekt

MaStaMo

Machen statt Motzen - Gemeinschaftlich und selbstorganisiert Freiräume ermöglichen und gestalten

Fragen? Ideen? Lust mitzumachen?
Meld dich hier:

Projektbeschreibung

Wir leben in einer Zeit, in der wir mit komplexen, globalen Problemen konfrontiert sind, für die kein einzelner Mensch eine Lösung finden kann. Umso wichtiger wird es, dass wir nicht in Lähmung verfallen, sondern ins Machen kommen! Wir haben keine Patentlösung, deshalb müssen wir umso mehr ausprobieren, lernen und uns austauschen. Und genau das ist die Idee von “MaStaMo”: Machen Statt Motzen!
Wir möchten hierarchiearme Freiräume schaffen, in denen wir gemeinsam neue Arten des Zusammenlebens kennen lernen und Antworten auf die Herausforderungen und Probleme dieser Welt suchen können. Freiräume, in denen Menschen ihre Fähigkeiten, ihr Wissen, ihre Herzensprojekte und Visionen für eine gerechte, friedliche, naturverträgliche, kurz enkeltaugliche Welt teilen und gemeinsam weiterentwickeln können. Freiräume für Zwischenmenschlichkeit, Vernetzung und Inspiration.


Neben dem jährlich stattfindenden Skill Sharing Camp MaStaMo organisiert das MaStaMo-Netzwerk gemeinsam mit allen Menschen, die Lust haben sich einzubringen auch eine Reihe kleinerer Workshops, um praktisch Alternativen zu erproben und uns gegenseitig mit dem zu inspirieren, was uns begeistert. Dieses Jahr gibt es erstmals ein Online-Skill-Sharing-Camp.

Aktuelles

17. Juni ´20 – MaStaMo findet online statt!!

Kommt zum MaStaMo-Online – die letzten Planungen sind in der heißen Phase und wir freuen euch zum diesjährigen Camp zu begrüßen!