BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  
Projekt

Werde Plastik Aktivist*in

Werde Plastik-Aktivist*in

Lehrkräfte

Gegen Plastik stark machen und alternativen kennenlernen.

Junge steht vor einer Schultafel und bläst Luftblasen.

Übersicht der unterschiedlichen Themen

Legofigur auf dem Fahrrad mit einem Arbeitskoffer in der Hand.

Plastik im Kopf – unser alltäglicher Konsum

Fisch und Luftblasen.

Alles hat ein Ende, nur Plastik nimmt keins – wie die Umwelt beeinflusst wird.

Sonne, Regen und Gewitterwolken.

Plastikspuren…wie Plastik das Klima erhitzt

Durchführung Der Bildungsangebote

Materialien für die eigene Durchführung

Auf der Seite der Multiplikator*innen stehen alle Materialien sowie Methodenbeschreibungen zum Herunterladen. Schaue dir die Materialien in Ruhe an. Du kannst auch an Workshops teilnehmen, um die Bildungsangebote besser kennenzulernen. Schaue dafür bei unseren Terminen vorbei.

Durchführung durch Umweltberater*innen und Multiplikator*innen

Das Projekt „Werde Plastik Aktivist“in“ kooperiert mit der Verbraucherzentrale NRW. Die Verbraucherzentrale NRW hat ausgebildete Umweltberater*innen, die Bildungsangebote an Schulen anbieten. Außerdem bilden wir Multiplikator*innen aus, um unsere Bildungsangebote für sie durchzuführen.

Kosten für die Durchführung

Kostenfrei durch Umweltberater*innen der Verbraucherzentrale NRW (gefördertes Kontingent). Bei ausgeschöpftem Kontingent 100 € für Umsetzung durch Multiplikator*innen der BUNDjugend NRW e.V.

Kontakt zu Umweltberater*innen und Multiplikator*innen

Schreibe eine Email an plastik@bundjugend-nrw.de für deine Anfrage.

Kooperationspartner

Logo der Verbraucherzentrale NRW
Förderungslogo der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen