BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Anti-Rassismus-Training mit Phoenix e.V.

Datum: 23.08.2019 - 25.08.2019, Beginn: Freitag 16:30 Uhr | Ende: Sonntag 16 Uhr
Ort: Jugendherberge, Essen
Adresse: Pastoratsberg 2, 45239 Essen
Zielgruppe: ab 16 Jahre | für weiße Teilnehmende
Preis: 25 EUR
Preis (ermäßigt): 20 EUR (u.a. für Mitglieder)

Im A-R-T wollen wir den weißen Teilnehmer*innen die Möglichkeit geben, die Mechanismen des Rassismus zu entdecken und Wege zu einer Verringerung des Rassismus zu finden. Dabei ist die Entdeckung des Rassismus auf der persönlichen und der strukturellen Ebene wichtig.

Ziele:
Das A-R-T hilft, die Eingebundenheit der eigenen Persönlichkeit in rassistische Denk- und Gefühlsmuster zu erkennen und einen Bogen zu schlagen zu der rassistischen Prägung in der Sozialisation. Das Training will Erkenntnis stärken, den Kontakt zum eigenen Ich verstärken und stellt letztendlich die Frage: “Wie kann ich wirkungsvoll etwas gegen Rassismus unternehmen?”

Inhalte:
Gemeinsam werden erste Schritte und Möglichkeiten gesucht. Dabei arbeiten wir im Training mit verschiedenen Medien wie Gespräch, Rollenspiel, Videos und anderen. Wir denken, dass es für die Persönlichkeitsentwicklung und die berufliche Arbeit sinnvoll ist, sich auf die Herausforderung von A-R-T einzulassen. Für die Teilnehmer/innen der Trainings kann im nächsten Jahr ein Aufbautraining angeboten werden.

Hinweis:
Eine durchgehende Teilnahme an allen drei Seminartagen ist unbedingt erforderlich. Falls es mehr Anmeldungen als Plätze gibt, werden BUNDjugend-Aktive bevorzugt. Wir bestätigen deine Teilnahme spätestens einen Monat vor Veranstaltungsbeginn durch den Erhalt des Infobriefs.

Trainer:
Mahmut Delice, Uli Heidemann (langjährige Phoenix-Trainer)

Der Verein Phoenix e.V. verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Anti-Rassismus-Arbeit. Die Phoenix-Trainings wurden in den 90er Jahren von dem schwarzen Deutschen Austen Peter Brandt entwickelt. Am 1. September 2010 wurde die Arbeit von Phoenix e.V. mit dem Aachener Friedenspreis ausgezeichnet.

Gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW

Anmeldung:

    Die Fahrtkosten (Bahn/Bus, 2. Klasse in NRW) von asylsuchenden, geflüchteten und illegalisierten Menschen können nachträglich erstattet werden.
    Der Aktivenpool ist eine Mailingliste für Aktive und Interessierte. Dort erfährst du von spannenden Aktionen, Großdemonstrationen und Workshops in NRW und Umgebung.
  • z.B. Allergien, Teilnahme im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes,....