BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Zwischen Baumhaus und Luxus

Datum: 10.04.2023 - 15.04.2023
Ort: Bildungszentrum Marienhof, Hagen
Adresse: Brunsbecke 5, 58091 Hagen
Zielgruppe: 8 bis 12 Jahre
Preis: 239 EUR
Preis (ermäßigt): 219 EUR (u.a. für Mitglieder)

In den Osterferien machen wir eine Freizeit im Grünen. Du bist gerne in der Natur unterwegs und bereit für ein Abenteuer? Dann bist du bei uns genau richtig! Komm mit uns zum Marienhof in Hagen!

Hast du mal von einer Hütte mitten im Wald geträumt – frische Luft, nur Vogelgezwitscher und Stille? Dann bist du bei uns genau richtig! Wir befinden uns am wunderschönen Marienhof, mitten im Grünen gelegen, in den Hügeln des Sauerlands. Beim Marienhof handelt es sich um ein Selbstversorgerhaus, einer super ausgestatteten Location der BUNDjugend. Die Marienhof-Freizeit bietet ein interessantes Programm mit vielen Freiheiten, jeder Menge Spiel & Spaß, einzigartigen Erfahrungen und einer Osterparty mit großem Osterfeuer. Den Luxus eines festen Daches über dem Kopf (mit Warmwasser und Stromversorgung) verknüpfen wir mit Abenteuern und Entdeckungen des Waldes. Wir erforschen den Bach, bewundern Sternenhimmel und Glühwürmchen, backen Stockbrot am Lagerfeuer. Dabei lernen wir viel über Lebensräume und Umweltprobleme und wachsen zu einer Gruppe zusammen. Wir freuen uns auf dich und deine Ideen!

 

Unterkunft

An der Freizeit im Jugendgästehaus Marienhof nehmen bis zu 25 Kinder und Jugendliche teil, die im Selbstversorgerhaus in 2-bis-4-Bett-Zimmern Platz finden. Zum Hof gehört u. a. ein Obst- und Gemüsegarten sowie ein Lagerfeuerplatz. Tischtennisplatten und Kicker sorgen für Kurzweil im Haus und wir stellen natürlich auch wieder Bastel- und Spielmaterial zur Verfügung. Rund um das an Wald, Wiesen und Bach gelegene Haus gibt es zudem viele Möglichkeiten, die Natur zu erkunden.

Da es sich um kein Hotel handelt, sollten Bettwäsche und -bezüge oder ein Schlafsack (inkl. Kopfkissenbezug) mitgebracht werden. Alle wichtigen Infos zur Freizeit sowie eine Packliste werden ca. 2 Wochen vor der Freizeit per Email verschickt.

Team

Unser Team besteht aus erwachsenen und jugendlichen Betreuer:innen. Im Team ergänzen sich Wissen und Erfahrung aus Pädagogik, Naturschutz und Wissenschaft. Aber egal wie vielfältig wir letztendlich sind, eines verbindet uns alle: Wir möchten uns für eine lebenswerte Zukunft einsetzen. Eine Zukunft, in der auch die nachfolgenden Generationen die Natur erleben können. Wir möchten unsere Faszination für die Natur teilen und ein Bewusstsein für die Schönheit und Zerbrechlichkeit schaffen. Deswegen setzen wir uns ehrenamtlich und leidenschaftlich in der Umweltbildung ein.
Mehr zu unserem pädagogischen Verständnis und den Rahmenbedingungen der Freizeit:
Qualitätskriterien_Baumhaus_Marienhof

Anreiseinformation

Die An- und Abreise erfolgt selbstorganisiert, bei der Bildung von Fahrgemeinschaften helfen wir gern.

Noch offene Fragen?

Hallo Naturfreunde! Ich bin Florian Diehl, ich arbeite als Waldpädagoge und studiere Lehramt mit den Fächern Biologie und Physik. Ich werde zusammen mit Marius Beisel und unseren Kollegen das Zeltlager durchführen. Wenn du eine Frage hast, schreib mir gerne eine Nachricht: florian.diehl@bundjugend-nrw.de


Ferien für Alle! Sozialrabatt 30 %

Wenn ihr als Familie in einer finanziell schwierigen Lage seid, bekommt ihr von uns 30 % Rabatt auf den Teilnahme-Beitrag oder eine Förderung. Für unseren Sozialrabatt wollen wir keine Nachweise sehen, sondern glückliche Kinder!
Einfach in den Anmerkungen angeben.


Noch kein Mitglied? Mitglieder zahlen 20 € weniger pro Freizeit…
…und unterstützen damit unsere Arbeit: Abenteuer in der Natur, Umweltpädagogik, Aktionen für den Klimaschutz bis hin zu Kinder- und Jugendgruppen in NRW!
Werde Mitglied!

Anmeldung Naturerlebniswochen Baumhaus & Kotthausen

    Ich bin damit einverstanden, dass meine Kontaktdaten zur Vermittlung von Fahrgemeinschaften weitergegeben werden.
    Familien, die in finanziell unsicheren Lebenslagen sind, können eine Förderung erhalten oder einen reduzierten Beitrag zahlen . Für unseren Sozialrabatt von 30 % wollen wir keine Nachweise sehen, sondern vertrauen eurer ehrlichen Einschätzung.
    Über den Landesjugendring NRW können die Teilnahmekosten für geflüchtete Kinder und Jugendliche übernommen werden.
  • z.B. Allergien, Unverträglichkeiten etc.