BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

BIPoC Empowerment Workshop (auf dem Klimacamp)

Datum: 27.08.2022, 16:30 - 19:30
Ort: Klimacamp X Lützerath, Lützerath
Zielgruppe: Menschen mit Rassismuserfahrung
Preis: kostenlos EUR

Rassismus ist kein Thema, sondern eine Lebensrealität für Schwarze Menschen und Menschen of Color. Toni Morrison sagt in einer Rede, dass Rassismus die Funktion hat, uns abzulenken und uns daran hindert, unserem Leben nachzugehen („A Humanist View“, Portland State University, 30. Mai 1975). Die Auswirkungen, die diese rassistischen Strukturen auf unsere Leben haben, sind so unterschiedlich wie auch machtvoll.
Daher ist es überlebenswichtig für Menschen, die Rassismus ausgesetzt sind, sich immer wieder Zeit für Empowerment zu nehmen und in den Austausch mit anderen BIPoCs zu kommen.
Dieser Empowerment-Space bietet genau das an.

Einführend wird ein Verständnis von Empowerment vorgestellt. Danach seid ihr eingeladen, euch in einem angeleiteten Space auf die eigenen Ressourcen zu fokussieren, um die Stärkung zu finden, die wir brauchen, um mit rassistischen Erfahrungen umzugehen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Wahrnehmung unserer körperlich abgespeicherten Erfahrungen und einem möglichen Umgang damit.

Dieser Empowerment-Workshop ist nur für Menschen offen, die Rassismus-Erfahrungen machen.

 

Zu der Referentin:
Sandra (sie_ihr) ist eine Schwarze queer-feministische Aktivistin und arbeitet seit 2016 im ADB Köln als Beraterin und Referentin. Neben der eigenen Auseinandersetzung in Bezug auf Anti-Schwarzen-Rassismus interessiere ich mich schon lange für Empowerment-Prozesse und gesellschaftlichen Transformationen innerhalb widerständiger intersektionaler Befreiungskämpfe.

 

Anmeldung:

Falls du Interesse hast am Workshop teilzunehemen melde dich bitte UNVERBINDLICH über das forlgende Formular an, damit wir abschätzen können wie viele Menschen ungefähr zum Workshop kommen und um alle Infos zu erhalten 🙂

Ich mache Rassismuserfahrungen.