BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Küken, Lämmchen, Ferkel und Co.

Datum: 29.03.2021 - 01.04.2021
Ort: Schulbauernhof Ummeln, Bielefeld
Adresse: Umlostraße 54, 33649 Bielefeld
Zielgruppe: 8 bis 12 Jahre
Preis: 165 EUR
Preis (ermäßigt): BUND-Mitglieder 145 €, Sozialrabatt 25 % EUR (u.a. für Mitglieder)

Möchtest du deine Ferien auf einem richtigen Bauernhof verbringen? Dann komm mit zum Schulbauernhof Ummeln am Teutoburger Wald! Am Vormittag kümmern wir uns um alles, was auf einem Bauernhof ansteht: Osterbrot backen, Honigbienen betreuen, Tierkinder hüten, Gemüsesetzlinge pikieren, den Krötenschutzaun betreuen und vieles mehr. Nachmittags nehmen wir Tiere und Pflanzen der Umgebung unter die Lupe. Wer will, kann abends aus Naturmaterialien Osterschmuck herstellen, Insektenhotels bauen, den Fuchsgang erlernen, filzen, weben, töpfern, schnitzen und, und, und. Und jeden Morgen und Abend heißt es bei den Tieren: Hunger! Futter!

Unser Quartier für die vier Tage ist der Schulbauernhof Ummeln, der viele Möglichkeiten für praktisches Lernen und Arbeiten im Umgang mit der Natur bietet. Der Hof besteht aus einem rund hundert Jahre alten Bauernhaus mit großer Deele, Küche, Speiseraum, Arbeitsräumen und den Unterkünften. Zum Hof gehören zudem Wirtschaftsgebäude, Stallungen, eine Werkstatt und eine Scheune. Auf den 7 Hektar Land des Hofs finden sich ein großer Nutzgarten, Acker- und Weideflächen, eine Streuobstwiese, ein Bachlauf, ein Feuchtgebiet, eine Bolzwiese, ein Grillplatz und ein Wäldchen.

Bei dieser Freizeit werden maximal 17 Kinder teilnehmen können. Diese schlafen in den vier 6-Bett-Zimmern und ggf. mit wenigen Kindern in dem vorhandenen 10-Bett-Zimmer. Zusammen mit den drei Betreuer*innen liegt die Gruppenstärke bei 20 Personen. Diese Gruppengröße kann aufgrund der Situation mit und durch die Corona-Pandemie nicht überschritten werden.

An den Vormittagen wird das Programm durch den Schulbauernhof gestaltet, wo immer möglich wird dann bei den Hofarbeiten mitgeholfen. Am Nachmittag und Abend wird das Programm vom Betreuer*innen-Team der BUNDjugend ausgerichtet. Das sind – je nach Zahl der teilnehmenden Kinder – rund vier tolle welche Umwelt- oder Naturerlebnispädagogen,  die diese Freizeit teilweise schon seit vielen Jahren und immer wieder mit Begeisterung leiten.

Wir versorgen uns auf der Freizeit unter Mitwirkung aller Kinder selbst. Dabei kochen wir ausschließlich vegetarisch, soweit möglich mit Produkten vom Hof oder einem nahen Bio-Hof.

 

Wir bemühen uns, in 2021 neuerlich ein volles Freizeiten-Angebot zu realisieren . Gerade jetzt braucht es solche Angebote und draußen sein – und das sind wir bei unseren Angeboten ganz viel – ist mit der beste Infektionsschutz.
Somit kümmern wir uns auch in 2021 wieder um „Küken, Lämmchen, Ferkel & Co“.

Angesichts der Corona-Pandemie müssen wir jedoch weiter mit Auflagen und Einschränkungen rechnen. Neben den Infektionsschutzmaßnahmen können Beschränkungen der Teilnehmer*innenzahl angeordnet werden, auch neuerliche Lock-Downs sind leider nicht auszuschließen. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns über Ihre Anmeldung bzw. die Ihrer Kinder, wir bitten jedoch um Verständnis, dass es jederzeit zu Änderungen kommen kann. In diesem Fall versuchen wir stets, sie so schnell wie möglich zu informieren.

Anmeldung Naturerlebniswochen

    Ich bin damit einverstanden, dass meine Kontaktdaten zur Vermittlung von Fahrgemeinschaften weitergegeben werden.
  • z.B. Allergien, ....