BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Gesellschaft ändert sich

Datum: 23.09.2019 - 27.09.2019, Beginn am ersten Tag um 13 Uhr
Ort: Tagungshaus am Mühlenbach, Werl
Adresse: Kletterstr. 10, 59457 Werl

Beschreibung:

Unsere Gesellschaft und Ökonomie ist wachstumsfixiert. Ungeachtet der ökologischen, ökonomischen und sozialen Katastrophen gilt das Wachstums-Paradigma als unablösbar. Besonders die Industriegesellschaften des globalen Nordens wirtschaften und leben zu Lasten der Umwelt und anderer Gesellschaften. So darf es nicht weiter gehen!

In dem Seminar diskutieren wir über alternative Modelle des Wirtschaftens und Bewegungen, die uns zu einer Postwachstums-Gesellschaft bringen. Das Ziel des Seminars ist es, eine eigene Position zum Thema Wirtschaftswachstum zu entwickeln und neue Pfade in eine faire und verantwortungsvolle Gesellschaft von morgen zu entwickeln. Wir erarbeiten im Team eine Utopie einer Gesellschaft von morgen. Dabei lernen wir im Kompetenzbereich, wie Teams erfolgreich arbeiten und zu einem für alle stimmigen Ergebnis kommen. Ein Team unterläuft in der Regel einen Prozess, bis die einzelnen Personen gut zusammenarbeiten können. Diesen Prozess zu verstehen ist der erste Schritt, diesen Prozess zu leiten der zweite. Insbesondere den zweiten Schritt kann man mit den richtigen Methoden und etwas Einfühlungsvermögen steuern. Ihr lernt am konkreten Beispiel, wie ihr im Team effektiv arbeiten und einzelne Bereiche positiv beeinflussen könnt.

Bemerkungen:

Bitte bring Bettwäsche, Handtücher und Hausschuhe mit. Da wir auch draußen unterwegs sein werden, denke bitte an dem Wetter angemessene Kleidung und feste Schuhe. Die letzten Infos erhältst Du zwei Wochen vor dem Seminar. Solltest Du keine Infos bekommen haben,melde Dich bitte unter bfd-nordwest@bund.net.

Ablauf:

Das Seminar startet am ersten Tag um 13 Uhr und endet am letzten Tag um 14:45 Uhr.

Anreiseinformation:

Das Seminar findet im Tagungshaus am Mühlenbach (Kletterstr. 10 in 59457 Werl,www.vita-communis.de/haus-am-muhlenbach) statt. Mit der Regionalbahn RB59 fährst Du von Dortmund oder Soest bis Werl. Vom Bahnhof geht es mit dem Bus C3 bis Büderich/Schule, dann ca. 100m zurückgehen und links in die Krusestraße gehen. Am Ende der Krusetraße rechts. Das Tagungshaus ist das letzte Haus auf der rechten Seite. Bitte richte keine Anfragen bezüglich der Übernachtung an das Tagungshaus sondern ausschließlich an bfd-nordwest@bund.net.

Referent*innen: Verena Leyendecker ist Vorstandsmitglied der BUNDjugend NRW. Sie studiert Sozialwissenschaft (Politik, Wirtschaft und Soziologie) an der Ruhr-Universität Bochum und beschäftigt sich insbesondere mit gesellschaftlichen und umweltpolitischen Fragestellungen. Bei der BUNDjugend begleitet und teamt sie bisher verschiedene Veranstaltungen zu den Themen kritischer Konsum, Klimawandel und Gemeinwohlökonomie.