BUNDjugend  

Klima-Aktionswochenende mit Rote-Linie-Aktion!

Datum: 16.03.2018 - 18.03.2018, (Freitag 17 Uhr - Sonntag 18 Uhr)
Ort: Naturfreundehaus Köln Kalk, Köln
Adresse: Kapellenstrasse 9a, 51103 Köln
Zielgruppe: ab 15 Jahren
Anmerkungen: Bitte Isomatte und Schlafsack mitbringen.
Preis: 20 EUR
Preis (ermäßigt): 15 EUR (u.a. für Mitglieder)

Werde aktiv für das Klima!

Der Klimawandel setzt sich ungebremst fort und die steigende Temperatur löst bereits heute Wirbelstürme, starke Hitzewellen oder Überschwemmungen aus – Menschen im globalen Süden trifft es besonders hart. Was für eine Welt werden wir hinterlassen? Da die Politik bisher kaum Schritte unternommen hat, um effektiv etwas zu verändern, ist es höchste Zeit, auf die Straße zu gehen!

Das Klima-Aktionswochenende geht der Frage nach, welche Rolle die Energiewende für Klimaschutz und Klimagerechtigkeit spielt. Was können die erneuerbaren Energien leisten und wie funktionieren sie? Wo und wie muss die Politik ran und was kann jede*r selbst tun? Wie können wir Energiemythen entlarven und welche Weichen müssen jetzt für den Schutz unseres Klimas gestellt werden?
Gemeinsam mit dem BUND- Energieexperten Rolf Ahlers gehen wir diesen spannenden Fragen auf den Grund. So entlarven wir typische Energiemythen und gewinnen an Sicherheit in diesem wichtigen Thema.

Wir entwickeln Positionen zu Klimaschutz, Energiewende und Klimagerechtigkeit, um uns am Sonntag der Roten Linie Aktion gegen den Klimakiller Braunkohle im rheinischen Braunkohlerevier anzuschließen – der größten CO2-Quelle Europas!
Wir fordern laut und deutlich: bis hierhin und nicht weiter!

Am Samstag Nachmittag gibt es Raum zur Einstimmung auf die rote Linie Aktion und Klima-Protest inkl. Transpi malen.
Sammelt also schon mal rote Kleidung und lustige Demo-Utensilien in rot 😉

Durch die Teilnahme an der Roten Linie Aktion verschiebt sich das Workshopende am Sonntag auf ca. 18 Uhr. Falls ihr Schwierigkeiten habt, den Teilnahmebeitrag aufzubringen, meldet euch einfach bei Tina. Keine*r soll aus finanziellen Gründen ausgeschlossen bleiben.

Leitung

Rolf Ahlers ist der Energieexperte vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland – BUND e.V. und gibt seit langem Workshops zum Thema Erneuerbare Energien und nachhaltige Energiewende.

Tina Seibert ist die Jugendbildungsreferentin bei der BUNDjugend NRW.

Unterkunft und Verpflegung

Der Workshop findet gut erreichbar im Naturfreundehaus Köln-Kalk statt. Wir kochen gemeinsam bio-vegan und übernachten mit Isomatte und Schlafsack im Seminarraum.

Geänderte Workshopzeiten: Beginn Freitag 17 Uhr, Ende Sonntag ca. 18 Uhr.

Anmeldung Jugendliche

  • z. B. Allergien,...