BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

KLIMA-FILMKREIS

Datum: 06.01.2021 - 12.05.2021, immer wieder mittwochs von 19.30 - 21 Uhr
Ort: Zoom
Anmerkungen: Wenn ihr vom PERSP:ACTIVE Training kommt, dann schreibt uns das kurz per Mail oder Instagram!

KLIMA-FILMKREIS

… gemeinsame Treffen, Diskussionsrunden, Filmabende und vieles mehr sind und werden noch eine ganze Weile nicht möglich sein. Doch Corona zum Trotz möchten wir in entspanntem Rahmen Neues kennenlernen, unterschiedliche Perspektiven austauschen und gemeinsam ins Gespräch kommen, über Themen, die uns interessieren und die aktueller sind denn je.

Deshalb starten wir, die BUNDjugend Bielefeld, mit einer spannenden Reihe ins neue Jahr! Beginnend am 6. Januar 2021 treffen wir uns immer wieder mittwochs um 19:30Uhr bis ca. 21Uhr – die genauen Daten entnehmt ihr bitte aus der Liste weiter unten – zum KLIMA-FILMKREIS!

Inspiriert von den vielen coolen Lesekreisen, die es mittlerweile gibt, möchten wir mit euch und allen Interessierten über eine Reihe ausgewählter Filme rund um das Thema Klimagerechtigkeit sprechen. Es handelt sich dabei überwiegend um Dokumentationen, die im Internet frei zugänglich sind und bis zu den dafür angesetzten Terminen in aller Ruhe von euch und uns angeschaut werden können. Zu den digitalen Treffen könnt ihr dann alle Fragen, Anmerkungen und Kritiken mitbringen, die in euren Köpfen schwirren – wir werden alle Eindrücke sammeln und gemeinsam diskutieren.

Schaut euch gerne die untenstehende Liste an, dort findet ihr unsere Film- bzw. Dokuauswahl. Wenn ihr nicht immer Zeit habt oder euch eine Doku besonders interessiert, kein Problem.

Die Anmeldung erfolgt je Treffen, lasst uns einfach bis spätestens einen Tag vorher (gerne früher!) wissen, ob ihr dabei seid und wir schicken euch einen Zoom-Link zur Teilnahme.

Ihr erreicht uns per Mail (bielefeld@bundjugend-nrw.de) oder über unseren Instagram-Account @bundjugend_bielefeld.

Wenn ihr vom PERSP:ACTIVE Training kommt, dann schreibt uns das kurz vorher!

Klingt gut? Dann ladet gerne auch Freund*innen und Familie ein, es gibt keine Voraussetzungen oder erwartetes „Vorwissen“ zur Teilnahme. Wir freuen uns auf euch!

Die Filme, die wir gucken wollen, sind:

06.01.: Ökozid
Kann man Länder wie Deutschland verklagen, wenn diese ihren Aufgaben zum Klimaschutz nicht nachkommen? Hat die Natur ein Recht auf Unversehrtheit? “Ökozid” greift diese Fragen in Form eines fiktiven Gerichtsprozesses im Jahr 2034, vier Jahre vor dem beschlossenen Kohleausstieg, auf. (https://www.daserste.de/unterhaltung/film/themenabend-klimakrise/film/index.html)

27.01.: Klimafluch und Klimaflucht
Ob durch Extremwetter und den ansteigenden Meeresspiegel in Indonesien, das Schmelzen des Permafrosts in Russland oder den Wassermangel in der Sahel-Zone, Menschen müssen ihre Heimatverlassen, weil Folgen des Klimawandels ihnen ein Leben dort nicht mehr möglich machen. Dies zeigt die “Story im Ersten” sehr eindrücklich.
(https://www.youtube.com/watch?v=NvJCFeGxFAI)

17.02.: Still Burning
Diese 3-teilige Dokureihe zeigt die globalen Zusammenhänge des im Frühjahr 2020 ans Netz gegangenen Steinkohlekraftwerks Datteln IV. Sie nimmt uns mit nach Deutschland, Russland und Kolumbien an die zentralen Orte des Widerstands dagegen.
(https://www.youtube.com/watch?v=AovFFUQWa5Q)

10.03.: Beyond the red lines
In dieser Dokumentation werden Klimaaktivist*innen aus Frankreich, Deutschland und den Niederlanden vorgestellt, die auf unterschiedlichste Art und Weisen auf die verschiedenen Aspekte der Klimakrise aufmerksam machen und neue Formen des Zusammenlebens probieren, auch trotz Demonstrationsverboten zur Zeit der Pariser Klimakonferenz 2015.
(http://beyondtheredlines.org/de/)

31.03.: Hambi – Der Kampf um den Hambacher Wald
2018 verhindern zahlreiche Aktivist*innen mit Protesten und Besetzungen die Rodung des Hambacher Forstes. Diese Doku zeigt den Alltag der Menschen in den Baumhäusern, ihre Motivation und Aktionsformen und das Aufeinandertreffen mit der Polizei.
(https://www.youtube.com/watch?v=J-LQuO2qFME&feature=youtu.be)

21.04.: Aufschrei der Jugend – Generation “Fridays for Future”
Diese Doku zeigt die Entwicklung der “Fridays for Future”-Bewegung in Deutschland seit Anfang 2019. Sie gibt einen Einblick in die Organisation historischer Streiks, die Motivation der Aktivist*innen, jedoch auch in die verschiedene Schwierigkeiten, die mit der Zeit aufkommen.
(https://www.daserste.de/information/reportagedokumentation/ dokus/videos/aufschrei-der-jugend-video-102.html)

12.05: ???
hier ist Platz für euren Lieblings-Klimagerechtigkeitsfilm: Zusammen beschließen wir den letzten Film der Reihe