BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Wenns zu heiß wird -Klimawandel als Fluchtursache (3 Tage)

Datum: 01.04.2020 - 03.04.2020
Ort: BUND Bildungszentrum Marienhof, Hagen
Adresse: Brunsbecke 5, 58091 Hagen
Zielgruppe: ab 16 Jahren
Preis: 80 EUR
Preis (ermäßigt): 60 EUR (u.a. für Mitglieder)

Beschreibung

„Der Klimawandel könnte zum Hauptfluchtgrund werden“, prognostizierte schon 2009 der damalige Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen, António Guterres. Immer mehr Menschen sind aufgrund von Naturkatastrophen und sich verschlechternden Umweltbedingungen dazu gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Wir beschäftigen uns auf diesem Seminar mit dem Fluchtgrund Klima und damit, welchen Einfluss unser alltägliches Leben und unser Konsumverhalten auf das Klima hat.

Um noch mehr Menschen für das Thema zu sensibilisieren, beschäftigen wir uns mit verschiedenen Aktionsformen als Instrumente der Öffentlichkeitsarbeit und führen selber eine Aktion durch.

Ablauf: Das Seminar startet am 01. April um 13:00 Uhr und endet am 03. April um 14:45 Uhr.

Bemerkungen: Bitte bring Bettwäsche, Handtücher und Hausschuhe mit. Da wir auch draußen unterwegs sein werden, denke bitte an wetterangemessene Kleidung und feste Schuhe.

Ort: BUND Bildungszentrum Marienhof, Brunsbecke 5, 58091 Hagen

Anreise: Mit dem Zug ab Hagen Hbf bis Bahnhof Dahl oder mit der Buslinie 510 Richtung Dahl/Sterbecke, bis zur Haltestelle Hunsdiecker Weg/Marienhof.Fußweg unter der Bahn durch den Tunnel, am Knick der Asphaltstrasse geradeaus den Waldweg (Rollkoffer sind eher ungeeignet für den Weg) hinauf gehen; insgesamt circa 10 Minuten Gehzeit.

Referent*innen: Felix Popescu ist Bildungsreferent der BUNDjugend NRW mit Sitz in Soest, langjähriger Trainer in der politischen Bildungsarbeit und ausgebildeter Mediator. Er hat den Bachelor Politikwissenschaft in Bremen und Santiago de Chile sowie den Master der Internationalen Beziehungen in Dresden. Seine Schwerpunkte sind Migration & Flucht, Klimagerechtigkeit und Gewaltfreie Kommunikation.

Anmeldung:

    Die Veranstaltung ist für asylsuchende, geflüchtete und illegalisierte Menschen umsonst. Zudem können Fahrtkosten (Bahn/Bus, 2. Klasse in NRW) nachträglich erstattet werden.
    Der Aktivenpool ist eine Mailingliste für Aktive und Interessierte. Dort erfährst du von spannenden Aktionen, Großdemonstrationen und Workshops in NRW und Umgebung.
  • z.B. Allergien, Teilnahme im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes,....