BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Mehr Wald – für unsere Zukunft

Datum: 13.07.2020 - 15.07.2020
Ort: BUND Bildungszentrum Marienhof, Hagen
Adresse: Brunsbecke 5, 58091 Hagen
Zielgruppe: ab 16 Jahre
Preis: 80 € EUR
Preis (ermäßigt): für BUND-Mitglieder 60 € EUR (u.a. für Mitglieder)

Qualifikation: UmBil III

Beschreibung:
Der Wald zeigt uns ein deutliches Beispiel für die Folgen der Klimaveränderungen. In diesem Seminar erfährst Du, wie sich die Folgen des Klimawandels auf die Waldwirtschaft auswirken und welche Maßnahmen ergriffen werden, um die Aufforstung den möglichen Klimaveränderungen möglichst gut anzupassen. Der Klimaschutz ist eine wichtige Aufgabe und große Verantwortung für uns alle. Zunehmende Naturentfremdung aber die Realität. Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, sind alle in der Umweltpädagogik Engagierte und Interessierte aufgerufen, mit Schulklassen, Eltern,
Großeltern und anderen Zielgruppen zu arbeiten.

Als Multiplikator*in kannst Du mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen durch Aktionen und
Projekte auf den Wert des Waldes aufmerksam machen. Der Wald ist für uns nicht nur
Sauerstoffproduzent und Holzlieferant, sondern auch wichtiger Bildungs-, Freizeit- und Erholungsort.
Nur wer die Natur durch positive Erfahrungen mit ihr schätzt, möchte sie auch durch eigenes
Verhalten im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) schützen.
Das populäre und stressabbauende Waldbaden wirst Du ebenso erfahren, wie Methoden zur
Kognitions-, Motorik und Kreativitätsförderung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
Allesamt Methoden, die den Wert des Waldes auf vielfältige Weise spüren lassen. Natürlich erfährst
Du auch Wissenswertes über die aktuelle Bewirtschaftung der Wälder und Ökologische
Besonderheiten.

Ablauf: Das Seminar startet am Montag, den 13. Juli 2020 um 12 Uhr und endet am Mittwoch, den 15. Juli 2020 um 15:00 Uhr.

Ort: BUND Bildungszentrum Marienhof“, Brunsbecke 5, 58091 Hagen

Anreise: Mit dem Zug ab Hagen Hbf bis Bahnhof Dahl oder mit der Buslinie 510 Richtung
Dahl/Sterbecke, bis zur Haltestelle Hunsdiecker Weg/Marienhof.
Fußweg unter der Bahn durch den Tunnel, am Knick der Asphaltstrasse geradeaus den Waldweg
(Rollkoffer sind eher ungeeignet für den Weg) hinauf gehen; insgesamt circa 10 Minuten Gehzeit.

Bemerkung: Bitte bringt Bettwäsche, Handtücher und Hausschuhe mit. Da wir viel draußen
unterwegs sein werden, denkt bitte an wetterangepasste Kleidung und feste Schuhe. Die
Verpflegung ist vegetarisch und vegan. Die letzten Infos erhältst Du zwei Wochen vor dem Seminar.

Referentin: Claudia Seidel ist freiberufliche Bildungsreferentin und zertifizierte Waldpädagogin. Sie ist Diplom-Betriebswirtin mit den Schwerpunkten Personal Coaching, Projektmanagement- und Marketing und Teamförderung für Unternehmen, Institutionen und Schulen.

Anmeldung - BFD

    Die Veranstaltung ist für asylsuchende, geflüchtete und illegalisierte Menschen umsonst. Zudem können Fahrtkosten (Bahn/Bus, 2. Klasse in NRW) nachträglich erstattet werden.
    Der Aktivenpool ist eine Mailingliste für Aktive und Interessierte. Dort erfährst du von spannenden Aktionen, Großdemonstrationen und Workshops in NRW und Umgebung.
  • z.B. Allergien, Teilnahme im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes,....