BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Draußen unterwegs – Orientierung Outdoor und erste Hilfe

Datum: 07.06.2021 - 11.06.2021
Ort: BUND Bildungszentrum Marienhof, Hagen
Adresse: Brunsbeke 5, 58091 Hagen
Zielgruppe: ab 16 Jahre
Preis: 110 EUR
Preis (ermäßigt): 90 EUR (u.a. für Mitglieder)

Beschreibung:

Selbst, vielleicht aber sogar auch ‚besonders‘ im Smartphone-Zeitalter sind Karte und Kompass keine überflüssigen Relikte, genutzt von passionierten Wanderfreund*innen, älteren Semesters. Wer schon einmal mit Karte und Kompass zu Fuß, auf dem Rad oder Pferd, zu Wasser oder sonst wie im Gelände unterwegs war, weiß wie toll und intensiv die Naturwahrnehmung und die Erfolgserlebnisse sind, die dabei entstehen.
Die Orientierung mit Karte und Kompass im Gelände ist überhaupt nicht schwer. Jede*r kann sie mit etwas Grundlagenwissen innerhalb kürzester Zeit erlernen. In diesem Seminar erlernst Du, wie es geht. Du erhältst Infos zum Umgang mit Karte und Kompass. Das erlernte Wissen übertragen wir dann auf GPS-Geräte und orientieren uns mit ihnen im Gelände, setzen Wegpunkte, erstellen Routen etc.
Nach dem Seminar kannst Du mithilfe verschiedener Methoden und Techniken im Gelände Deine Position bestimmen und navigieren und Dein erlerntes Wissen an andere weitergeben. So findest Du und Deine Gruppe immer nach Hause, auch ohne geladene Akkus.

Referent*innen:

Jan Breuer ist Bildungsreferent bei der BUNDjugend NRW. Er hat an der Ruhr-Universität Bochum Geographie (M.Sc.) mit den Vertiefungsrichtungen Stadt- und Landschaftsökologie und Geomatik studiert. Seitdem ist er in verschiedenen Bildungsbereichen tätig und führt Veranstaltungen zu den Themen Umweltbildung/BNE, Naturschutz, Gemeinwohlökonomie, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation durch.

Maike Bannick ist Bildungsreferentin bei der BUNDjugend NRW mit Sitz in Soest. Sie hat in Bielefeld Diplompädagogik mit den Schwerpunkten Interkulturelle Bildung/ Migrationspädagogik und Kulturarbeit sowie Pädagogische Diagnose und Beratung studiert und im Anschluss eine Weiterbildung zur Naturpädagogin gemacht. Seit dem Studium ist sie in der Bildungsarbeit im Kontext von Bildung für nachhaltige Entwicklung aktiv.

Bemerkungen:

Bitte bring Bettwäsche, Handtücher und Hausschuhe mit. Da wir vor allem draußen unterwegs sein werden, denke bitte an dem Wetter angemessene Kleidung und feste Schuhe.

Anreise:

Mit dem Zug ab Hagen Hbf bis Bahnhof Dahl oder mit der Buslinie 510 Richtung Dahl/ Sterbecke, bis zur Haltestelle Hunsdiecker Weg/Marienhof. Fußweg unter der Bahn durch den Tunnel, am Knick der Asphaltstraße geradeaus den Waldweg (Rollkoffer sind eher ungeeignet für den Weg) hinauf gehen; insgesamt circa 10 Minuten Gehzeit. Nähere Informationen findest Du unter: https://www.marienhof-hagen.de/anfahrt/

Dieses Seminar wird auch im Programm des Bundesfreiwilligendienstes beim BUND angeboten.

Besondere Konditionen für Bundesfreiwilligendienstleistende. Bitte nimm vor der Buchung Kontakt mit der BFD-Zentralstelle beim BUND auf: bundesfreiwilligendienst@bund.net

Anmeldung:

    Die Veranstaltung ist für asylsuchende, geflüchtete und illegalisierte Menschen umsonst. Zudem können Fahrtkosten (Bahn/Bus, 2. Klasse in NRW) nachträglich erstattet werden.
    Der Aktivenpool ist eine Mailingliste für Aktive und Interessierte. Dort erfährst du von spannenden Aktionen, Großdemonstrationen und Workshops in NRW und Umgebung.
  • z.B. Allergien, Teilnahme im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes,....