BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Werde Plastik-Aktivist*in!

Datum: 24.08.2020 - 28.08.2020, Beginn um 13 Uhr, Ende um 14.45
Ort: Werl, Tagungshaus am Mühlenbach
Adresse: Kletterstraße 10, 59457 Werl, Tagungshaus am Mühlenbach
Zielgruppe: ab 16 Jahre
Preis: 110 € EUR
Preis (ermäßigt): für BUND-Mitglieder 90 € EUR (u.a. für Mitglieder)

Beschreibung:

In diesem Seminar beleuchten wir die globalen und regionalen Auswirkungen des
massenhaften Einsatzes von Kunststoffen. Du wirst erfahren, welche Auswirkungen dies für Dich
selbst und andere hat und wie Plastik ganz konkret ersetzt beziehungsweise vermieden werden kann.
Wir suchen nach guten Alternativen und versuchen unseren eigenen Plastikverbrauch mit einfachen Mitteln zu reduzieren. Darüber hinaus setzen wir uns damit auseinander, welche Möglichkeiten es gibt die Gesellschaft mit zu gestalten und lernen Aktionsformen kennen. Eine Aktionsform setzen wir direkt in die Tat um, zum Beispiel in Form einer Aktion in der Innenstadt.

Ablauf: Das Seminar startet am 24. August um 13 Uhr und endet am 28. August um 14:45 Uhr.

Ort: Tagungshaus am Mühlenbach, Kletterstr. 10, 59457 Werl
www.vita-communis.de/haus-am-muhlenbach

Anreise: Mit der Regionalbahn RB59 fährst Du von Dortmund oder Soest bis Werl. Vom Bahnhof geht es mit dem Bus C3 bis Büderich/Schule, dann circa 100 Meter zurückgehen und links in die
Krusestraße gehen. Am Ende der Krusetraße rechts. Das Tagungshaus ist das letzte Haus auf der
rechten Seite. Für Fragen bezüglich der Übernachtung bitte eine E-Mail an bfd-nordwest@bund.net
schreiben.

Bemerkung: Bitte bring Bettwäsche, Handtücher und Hausschuhe mit. Da wir auch draußen
unterwegs sein werden, denk bitte an wetterangemessene Kleidung und feste Schuhe. Zwei Wochen vor Seminarbeginn erhältst du alle weiteren Informationen.

Diese Veranstaltung findet statt im Rahmen des Projekts “Werde Plastik-Aktivist*in” und wird gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen.

Referent*innen:

Maike Bannick ist Bildungsreferentin bei der BUNDjugend
NRW mit Sitz in Soest. Sie hat in Bielefeld Diplompädagogik mit den
Schwerpunkten Interkulturelle Bildung/ Migrationspädagogik und
Kulturarbeit studiert. Ebenso wie Pädagogische Diagnose und Beratung und danach eine Weiterbildung zur Naturpädagogin gemacht. Seitdem ist sie in der Bildungsarbeit im Kontext von Bildung für nachhaltige Entwicklung aktiv.

 

Jan Breuer ist Bildungsreferent bei der BUNDjugend NRW. Er hat an der Ruhr-Universität Bochum Geographie (M.Sc.) mit den
Vertiefungsrichtungen Stadt- und Landschaftsökologie und Geomatik studiert und studiert aktuell Psychologie (B.Sc.). Er ist in verschiedenen Bildungsbereichen tätig und führt Veranstaltungen zu den Themen Umweltbildung/BNE, Naturschutz, Suffizienz und Ressourcenschutz, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation durch.

Anmeldung:

Anmeldung - BFD

    Die Veranstaltung ist für asylsuchende, geflüchtete und illegalisierte Menschen umsonst. Zudem können Fahrtkosten (Bahn/Bus, 2. Klasse in NRW) nachträglich erstattet werden.
    Der Aktivenpool ist eine Mailingliste für Aktive und Interessierte. Dort erfährst du von spannenden Aktionen, Großdemonstrationen und Workshops in NRW und Umgebung.
  • z.B. Allergien, Teilnahme im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes,....