BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Resilienz in der Klimakrise

Datum: 25.02.2022 - 27.02.2022, Fr 18 Uhr bis Sonntag 14 Uhr
Ort: Hof Fahrenscheidt, Velbert
Zielgruppe: ab 16 Jahre
Anmerkungen: selbstbestimmter TN-Beitrag, Richtwert 20 €

Die Klimakrise schreitet voran, die Perspektiven sind alarmierend. In Medien und Aktivist*innenkreisen beschäftigen wir uns intensiv mit der uns umgebenden Krise und ihren Konsequenzen, Zukunftsszenarien und erforderlichen Maßnahmen.

Doch was löst die Klimakrise in unserem Inneren aus?

Wagen wir es, uns mit unseren Gefühlen zu zeigen und anzuerkennen?

Können sie uns als Wegweiser für lebensbejaendes, selbstwirksames Handeln dienen?

In diesem Seminar setzen wir uns konkret mit den eigenen Gefühlsprozessen angesichts der Klimakrise auseinander. Ob Betroffenheit, Ohnmacht, Angst, Wut oder Überforderung – wir entwickeln einen annehmenden, bewussten und resilienten Umgang damit.

Dabei nutzen wir Methoden aus der inneren Prozess-Arbeit, der Tiefenökologie, des New-Story-Telling und der initiatorischen Naturpädagogik.

In Verbindung mit unseren Gefühlen wenden wir uns neuerlich der Klimakrise zu. Mit neu geklärtem Selbst-Bewusstsein entdecken wir neue Perspektiven und Handlungsimpulse für unseren Beitrag zum Wandel im Außen. Für die Rückkehr in unseren Alltag entwickeln wir konkrete Schritte zur Förderung unserer Selbstwirksamkeit.

Das Seminar findet im Rahmen des Projekts „Resilienz, Natur & Mensch“ statt. Eine weitere Vernetzung Interessierter im Anschluss an das Seminar wird u. a. mit Online-Austauschräumen unterstützt. Im April 2022 findet ein Vernetzungstreffen von Aktiven statt, die Naturverbundenheit und Engagement näher zusammen bringen wollen.

Team: Andrea Schaupp, Maria Heller (www.soul-seeds.de), Hadi „Shayan“ Bahrololoum & weitere

Anmeldung "Resilienz in der Klimakrise"

  • So können wir dich auch kurzfristig erreichen oder dir Infos per Signal schicken.
  • Hast du vollen Impfschutz zum Zeitpunkt der Veranstaltung? Oder giltst du als genesen? Wenn wir die Information vorher haben, hilft uns das bei der Organisation und wir können evtl. mehr Menschen teilnehmen lassen.
  • Die Fahrtkosten (Bahn/Bus, 2. Klasse in NRW) können nachträglich erstattet werden, wenn du das Ticket einreichst.
  • Der Aktivenpool ist eine Mailingliste bzw. eine Signal-Gruppe für Aktive und Interessierte. Dort erfährst du von spannenden Aktionen, Großdemonstrationen und Workshops in NRW und Umgebung.
  • z.B. Allergien, Übernachtung, Barrierefreiheit, Kinderbetreuung....