BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Workshop: Schluss mit Anbaggern & Verheizen! Wie schaffen wir eine Ressourcenwende?

Datum: 15.02.2019 - 17.02.2019, Workshopzeiten: Freitag früher Abend bis Sonntag Nachmittag
Ort: Bonn
Zielgruppe: 16 - 26 Jahre
Anmerkungen: Die Teilnahme ist kostenlos. Übernachtung und bio-vegane Verpflegung inbegriffen. Damit wir planen können, sind wir auf eure verbindliche und möglichst frühzeitige Anmeldung angewiesen. Bei kurzfristigen (weniger als 1 Woche) oder nicht erfolgten Absagen, stellen wir eine Ausfallgebühr von 25 € in Rechnung.

Wir durchlöchern die Erde auf der Suche nach Metallen für Handys und Co., verheizen klimaschädliche Kohle und schmeißen tonnenweise Plastikmüll ins Meer. Wir gehen mit der Welt um, als hätten wir eine zweite im Keller. Wenn alle Menschen so leben und wirtschaften würden wie in Deutschland, wären Berechnungen zufolge sogar mehr als 3 Planeten notwendig!

Bei diesem Workshop machen wir uns gemeinsam die Folgen unseres enormen Ressourcenverbrauchs für Menschen und Natur, hier und weltweit, bewusst. Wir diskutieren Ansätze und Wege in eine ressourcenschonendere Gesellschaft. Reichen erneuerbare Ressourcen und Recycling oder brauchen wir ein grundsätzliches Umdenken in unserer Art zu leben und zu wirtschaften?

Wir lernen Projekte und Menschen kennen, die sich für eine ressourcenschonende Gesellschaft einsetzen. Gemeinsam wollen wir überlegen, inwiefern wir mit einer Veränderung unseres Lebensstils an Grenzen stoßen und welche politischen Rahmenbedingungen es braucht, um den Ressourcenverbrauch zurückzufahren.

Zum Abschluss wollen wir kreative Aktionsideen entwickeln, um den politischen Forderungen für eine Ressourcenwende Gehör zu verschaffen: für ein Ende der Verschwendung und ein gutes Leben für alle!

Das Seminar steht allen Interessierten, auch ohne Mitgliedschaft in der BUNDjugend, offen! Die Teilnahme ist kostenlos inkl. vegetarisch-veganer Verpflegung und Übernachtung.

Bei Fragen zum Workshop meldet euch gern bei: carla.noever@bundjugend.de

Dieser Workshop findet im Rahmen des BUNDjugend-Projekts „Gutes Leben für alle!“ statt.

Weitere Infos zum Thema : www.bundjugend.de/thema/postwachstum/

Fahrtkosten zum Workshop (Öffentliche Verkehrsmittel, 2. Klasse) können für geflüchtete und illegalisierte Menschen erstattet werden.

Referentin: Carla Noever

Anmeldung:

Falls ihr nach eurer Anmeldung keine automatische Anmeldebestätigung per Mail erhaltet, meldet euch bitte bei uns, um sicher zu sein, dass ihr angemeldet seid. Es gab schon mal technische Probleme bei der Anmeldung.

Anmeldung "Schluss mit Anbaggern & Verheizen"

  • Trag bitte deine Handynummer ein, damit wir dich bei möglichen kurzfristigen Änderungen noch erreichen können.
  • z. B. Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien etc. Falls du nicht mit übernachten möchtest o.ä., sagt bitte Bescheid, damit wir besser planen können.
  • Über unseren Aktivenpool-Mailverteiler wirst du über Aktionen, Demos und Workshops in NRW informiert.