BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Gendersensible Sprache

Datum: 16.01.2019 - 18.01.2019
Ort: Tagungshaus am Mühlenbach, Werl
Zielgruppe: ab 16 Jahre
Preis: 80 € EUR
Preis (ermäßigt): für BUND-Mitglieder 60 € EUR (u.a. für Mitglieder)

Beschreibung:

Selbst im 21. Jahrhundert ist Geschlechtergerechtigkeit in der Gesellschaft noch immer keine Realität. Auch (Alltags-)Rassismen und Diskriminierungen werden oft unbewusst und unreflektiert oder auch sehr bewusst in Taten, Wort und Schrift mittransportiert.
In diesem Seminar wollen wir uns damit auseinandersetzen, durch welche Worte und durch welchen Sprachgebrauch Rollenbilder bewusst oder auch unbewusst gefestigt werden. Dabei stellen wir uns die Frage, wie Sprache (gender-)sensibel gestaltet werden kann und versuchen diese in unseren Sprachgebrauch zu integrieren.

Referent*innen:

Maike Bannick ist Bildungsreferentin bei der BUNDjugend NRW mit Sitz in Soest. Sie hat in Bielefeld Diplompädagogik mit den Schwerpunkten Interkulturelle Bildung/ Migrationspädagogik und Kulturarbeit studiert. Ebenso wie Pädagogische Diagnose und Beratung und danach eine Weiterbildung zur Naturpädagogin gemacht. Seitdem ist sie in der Bildungsarbeit im Kontext von Bildung für nachhaltige Entwicklung aktiv.

 

Jan Breuer ist Bildungsreferent bei der BUNDjugend NRW. Er hat an der Ruhr-Universität Bochum Geographie (M.Sc.) mit den Vertiefungsrichtungen Stadt- und Landschaftsökologie und Geomatik studiert und studiert aktuell Psychologie (B.Sc.). Er ist in verschiedenen Bildungsbereichen tätig und führt Veranstaltungen zu den Themen Umweltbildung/BNE, Naturschutz, Suffizienz und Ressourcenschutz, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation durch.

Anmeldung:

Anmeldung - BFD

    Die Veranstaltung ist für asylsuchende, geflüchtete und illegalisierte Menschen umsonst. Zudem können Fahrtkosten (Bahn/Bus, 2. Klasse in NRW) nachträglich erstattet werden.
    Der Aktivenpool ist eine Mailingliste für Aktive und Interessierte. Dort erfährst du von spannenden Aktionen, Großdemonstrationen und Workshops in NRW und Umgebung.
  • z.B. Allergien, Teilnahme im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes,....