BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Die wilden 7 – Essbare Wildkräuter

Datum: 17.05.2021 - 21.05.2021
Ort: BUND Bildungszentrum Marienhof, Hagen
Adresse: Brunsbeke 5, 58091 Hagen
Zielgruppe: ab 16 Jahre
Preis: 110 EUR
Preis (ermäßigt): 90 EUR (u.a. für Mitglieder)

Beschreibung:

Wer kennt sie nicht: Gänseblümchen, Löwenzahn, Brennnesseln und Co. Sind das für euch nur lästige Unkräuter oder „Delikatessen am Wegesrand“? Im Vordergrund des Seminars stehen sieben essbare Wildpflanzen, die in der „Wildkräuterküche“ auch mit Kindern verarbeitet werden können. Wir erfahren Neues und Spannendes zu den bekannten Pflanzen, lernen z.B. Verwendungsmöglichkeiten und ungenießbare Verwechsler kennen. Neben dem Fachwissen zu den Pflanzen entwickeln wir Methoden und didaktische Konzepte, wie wir das erlernte „wilde“ Kräuterwissen an (Kinder-)Gruppen weitergeben können. Die gesammelten Kostbarkeiten verarbeiten wir zu leckeren Köstlichkeiten und lernen so ihren Geschmack, leckere Rezepte und Verarbeitungsmöglichkeiten kennen.

Neben dem Fachwissen über Wildkräuter werden wir im Rahmen des Seminars Umweltbildungsangebote entwickeln, um Kinder und Jugendliche mit in die “wilde Kräuterküche” nehmen zu können. Wir werden hierzu didaktische Konzepte kennen lernen sowie eigene Ideen entwickeln und umsetzen, um ein zielgruppengerechtes und ansprechendes Bildungsangebot zu ermöglichen. Die entwickelten Ideen und erarbeiteten Konzepte werden im Rahmen von praktischen Übungen im Seminar erprobt und umgesetzt.

Bemerkungen:

Bitte bringt Bettwäsche, Handtücher und Hausschuhe mit. Da wir viel draußen unterwegs sein werden, denkt bitte an wetterangepasste Kleidung und feste Schuhe. Die Verpflegung ist vegetarisch und vegan.

Referentinnen:


Kristin Mindemann ist Bildungsreferentin bei der BUNDjugend NRW. Sie ist Diplom -Biologin mit den Schwerpunkten Ökologie, Zoologie, Limnologie und Angewandte Systemökologie. Die Schwerpunkte ihrer Bildungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen: Insekten, Vögel, Säugetiere, Lebensräume, Wald, (Streuobst-)Wiese, Gewässer, (Gemeinschafts-)Gärten, Stadtnatur, Ökologie, Biodiversität, BNE


Mo Hilger ist staatlich geprüfte und anerkannte Erzieherin, zertifizierte Kräuterpädagogin – BNE, Heilpflanzenpädagogin und Multiplikatorin für nachhaltige Entwicklung an Ganztagsschulen. Sie ist Initiatorin der NaturErlebnis-Werkstatt in Alsdorf. Dort arbeitet sie als Umweltbildungspädagogin mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Anreise:

Das Seminar findet im „BUND Bildungszentrum Marienhof“ (Brunsbecke 5, 58091 Hagen) statt. Mit dem Zug ab Hagen HBF bis Bahnhof Dahl oder mit der Buslinie 510 Richtung Dahl/Sterbecke, bis zur Haltestelle Hunsdiecker Weg/Marienhof, Fußweg unter der Bahn durch den Tunnel, am Knick der Asphaltstrasse geradeaus den Waldweg hinauf gehen; insgesamt ca. zehn Minuten Gehzeit. Der Fußweg ist nicht für Rollkoffer geeignet. Homepage: https://www.marienhof-hagen.de

Dieses Seminar wird auch im Programm des Bundesfreiwilligendienstes beim BUND angeboten.

Besondere Konditionen für Bundesfreiwilligendienstleistende. Bitte nimm vor der Buchung Kontakt mit der BFD-Zentralstelle beim BUND auf: bundesfreiwilligendienst@bund.net

Anmeldung:

    Die Veranstaltung ist für asylsuchende, geflüchtete und illegalisierte Menschen umsonst. Zudem können Fahrtkosten (Bahn/Bus, 2. Klasse in NRW) nachträglich erstattet werden.
    Der Aktivenpool ist eine Mailingliste für Aktive und Interessierte. Dort erfährst du von spannenden Aktionen, Großdemonstrationen und Workshops in NRW und Umgebung.
  • z.B. Allergien, Teilnahme im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes,....