BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Vorstand

Was heißt Vorstand?

„Vorstand“ hört sich so formal an und steht für die Führung eines Vereins oder Verbands, in unserem Fall die BUNDjugend Nordrhein-Westfalen. Wir eine bunte Gruppe von motivierten, engagierten und politisch aktiven jungen Menschen, die die BUNDjugend und durch sie auch die Politik & Gesellschaft mitgestalten wollen. Unser Team besteht aus bis zu 10 Personen, welche bei der jährlichen Mitgliederversammlung für zwei Jahre gewählt werden, und einem Mitglied des BUND-Vorstands.

Was macht der Vorstand?

Der Vorstand führt die BUNDjugend NRW nach außen und trifft zentrale Entscheidungen für den Verband. Da unsere Motivation, Tätigkeitsfelder, Stärken und Schwächen oft unterschiedlich sind, teilen wir die Zuständigkeiten und Aufgaben so auf, dass es für jede*n im Vorstand passt.

Am wichtigsten für die Vorstandsarbeit ist die Verbandsarbeit: Diese umfasst vor allem organisatorische Aufgaben wie das Mitgestalten der Verbandsausrichtung, das Personal, die Finanzen und die Vernetzung mit Jugendgruppen, dem BUND, dem Bundesverband usw.. Hierbei spielt auch der geschäftsführende Vorstand eine wichtige Rolle. Er besteht aus einigen Personen innerhalb des Vorstandes, welche noch mehr Formalitäten wie Unterschriften unter Anträgen und Verträgen ableisten, aber auch im Notfall schnell Entscheidungen treffen müssen.

Darüber hinaus hat der Vorstand gemeinsam mit dem Landesrat das Ziel die BUNDjugend thematisch voranzubringen. Wir haben beispielsweise die verschiedenen Themenbereiche der BUNDjugend wie Klima, Umweltschutz oder Rassismuskritik untereinander aufgeteilt. In den Themenbereichen können wir dann z.B. die Projekten mitgestalten, Aktionen planen oder auch völlig neue Initiativen voranbringen. Das können auch allen anderen Aktiven – der Vorstand ist allerdings die direkte Ansprechperson für die Mitarbeiter*innen im jeweiligen Themenbereich oder auch für interessierte Aktive.

So, das alles hört sich zwar nach ziemlich vielen Pflichten an. Aber dadurch, dass wir ein Team sind, können wir die Aufgaben untereinander aufteilen und nicht jeder muss alles machen. Und aus erster Hand können wir sagen – es macht einfach super viel Spaß!

Hast du Lust Teil des Vorstands zu werden?

Landesvorstand zu sein ist ein verantwortungsvolles Amt. Du triffst wichtige Entscheidungen und bringst deine Zeit, Energie und Ideen in die BUNDjugend ein. Dabei lernst du enorm viel und kannst dich persönlich stark weiterentwickeln. Teamführung, Entscheidungen treffen, strategisch denken, das alles und noch viel mehr lernst du als Vorstand. Mit welcher Zeit du deine Fähigkeiten einbringst, kannst du selbst entscheiden. Uns ist bewusst, dass die meisten Vorstandsmitglieder zusätzlich eine Ausbildung machen, zur Schule gehen, studieren oder bereits arbeiten. Deshalb ist klar, dass alle mal mehr und mal weniger Zeit haben.

Wenn du neugierig auf die Vorstandsarbeit geworden bist und vielleicht sogar mitmachen willst, dann schreib uns einfach unter vorstand@bundjugend-nrw.de an 🙂

Was am 19. Februar 2020 in Hanau geschah, darf nicht in Vergessenheit geraten! Der Anstieg von rechter Gewalt und Hetze in Deutschland und Europa, innerhalb der letzten Jahre, ist erschütternd! Ebenfalls die fehlende Humanität der EU, die vor allem in der Corona Krise und den gefährlichen Zuständen in Flüchtlingslagern wie Moria sichtbar wird, muss geändert werden. Wir als Vorstand haben dazu ein Positionspapier verfasst. Dieses könnt ihr hier finden: Positionspapier BUJU Rassismus

 

Mehr Infos und Kontakt:

Tim Werntze

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Tim und ich bin recht zufällig und spontan durch einen Bundesfreiwilligendienst im Jahr 2014 in die BUNDjugend hineingestolpert. Schnell habe ich gemerkt, dass dies mein Verband ist, in dem ich mich langfristig engagieren möchte. Von 2015 bis 2019 war ich Mitglied im Vorstand der BUNDjugend NRW und darf es nun wieder sein. Denn seit 2019 bin ich nun Mitglied im Vorstand des BUND NRW und darf diesen in der BUNDjugend vertreten. [...]

▸ mehr erfahren