BUNDjugend  

Visionen für die Zukunft

Im Projekt „Visionen für die Zukunft“ wächst eine Gemeinschaft junger Menschen, die ihren tiefsten Sehnsüchten folgen und durch sinnstiftendes Wirken aktiv ihre Zukunft und die Gesellschaft gestalten. Sie kreieren eigene Projekte als Lern- und Forschungsfelder zur Übernahme von Verantwortung und der Erschließung neuer Möglichkeiten für eine lebenserhaltende Welt.

Projektbausteine

Herzstück des Projekts sind mehrwöchige Visionssuchen für junge Menschen in den Alpen, innerhalb derer die Teilnehmenden mehrere Tage fastend allein in der Wildnis verbringen. Diese Solozeit ist eingebettet in eine intensive, gemeinschaftsbildende Vor- und Nachbereitungszeit und macht Selbstverantwortung sowie Eingebundensein in sozialen wie ökologischen Beziehungsgefügen erfahrbar.

Bei der 5-teiligen Seminarreihe „Jahresreise Transformation“ begleiten wir junge Aktive mit naturorientierten Methoden bei der Entwicklung und Umsetzung eigener Herzensprojekte – vor, nach oder losgelöst von einer Visionssuche-Teilnahme.

Neue Ökonomie & Schenkgemeinschaft

Wesentlicher Bestandteil des Projekts ist auch ein Forschungsraum für Formen einer Neuen Ökonomie, die authentische Beziehung und freiwillige Verantwortungsübernahme ermöglicht und fördert. Darum sind unsere Angebote im Sinne des freien Schenkens ausgestaltet und unabhängig von finanziellen Rahmenbedingungen zugänglich. Wir ermutigen und unterstützen unsere Aktiven, die Höhe ihrer finanziellen Beiträge selbst zu verantworten.

Jeder Mensch, der sich mit den Anliegen des Projekts selbst stärker verbinden will, kann als Teil einer Schenkgemeinschaft aktiv daran mitwirken. So können viele Menschen gemeinsam dazu beitragen, dass Initiationsrituale wie die Visionssuche wieder einen festen Platz in unserer Kultur bekommen und wir unsere Arbeit unabhängig von oft sehr kurzfristigen und einschränkenden Förderzusagen weiterführen und -entwickeln können.

Akteure

Im Projekt „Visionen für die Zukunft“ wirkt ein wachsendes Team von Menschen sowie drei Verbände als Trägerorganisationen zusammen, um ihre Visionen für eine lebendige Gesellschaft miteinander zu verbinden und Schritt für Schritt Wirklichkeit werden zu lassen.

Der Start des Projekts wurde in 2016 & 2017 als zukunftsweisende Initiative mit Landesmitteln aus dem Kinder- und Jugendförderplan NRW unterstützt.

 

Aktuelles zum Projekt Visionen für die Zukunft