BUNDjugend Nordrhein-Westfalen  

Lehmbau und Gartengestalltung

Datum: 15.06.2020 - 19.06.2020
Ort: Schwefe (Zelten im Freien), Welver
Zielgruppe: ab 16 Jahre
Preis: 110 € EUR
Preis (ermäßigt): für BUND-Mitglieder 90 € EUR (u.a. für Mitglieder)

Beschreibung:
Menschen entfremden sich immer mehr von ihren natürlichen Lebensgrundlagen. Die Folgen: Grünflächen werden immer häufiger versiegelt, Nahrungs- und Brutstätten für seltene Tierarten gehen verloren, wir halten uns hauptsächlich in künstlich gestalteten Umgebungen auf und vieles mehr. Doch Du kannst etwas dagegen tun: Nichts wie raus! Ändere etwas im Kleinen! Verbringe mit uns eine Woche draußen und gestalte dabei aktiv den Lebens- und Erholungsraum Garten. Wir werden zusammen erfahren, welche Elemente im Garten welche Funktion im Naturraum haben, kochen über dem und essen gemeinsam am Feuer.

Du erfährst, wie sich ein möglichst pflegefreier Garten gestalten lässt, der ein ansprechender
Lebensraum für Mensch und Tier ist. Gemeinsam setzen wir uns dabei mit Lehmbau und dem Zonen-Modell der Permakultur auseinander und schauen, wie wir andere für einen Öko-Garten begeistern können.

Ablauf:
Das Seminar startet am 15. Juni um 13 Uhr und endet am 19. Juni um 15:00 Uhr.

Anreise:
Das Seminar findet in einem kleinen Dorf in der Nähe von Soest statt. Wir treffen uns zur Startzeit
(bitte pünktlich) am Haupbahnhof Soest.

Bemerkung:
Dieses Seminar findet nicht in einem Seminarhaus statt. Übernachtet wird in mitgebrachten Zelten in
einem Garten. Bei schlechtem Wetter kann auch gemeinsam in einem Haus übernachtet werden.
Bitte bring Bettwäsche, Handtücher und Hausschuhe mit. Da wir auch während des Seminars
draußen unterwegs sein werden, denk bitte an wetterangemessene Kleidung und feste Schuhe. Bei
Fragen zur Unterbringung wende Dich gerne an jan.breuer@bund.net. Die letzten Infos erhältst Du
zwei Wochen vor dem Seminar.

Referent*innen:

Maike Bannick ist Bildungsreferentin bei der BUNDjugend
NRW mit Sitz in Soest. Sie hat in Bielefeld Diplompädagogik mit den Schwerpunkten Interkulturelle Bildung/ Migrationspädagogik und Kulturarbeit studiert. Ebenso wie Pädagogische Diagnose und Beratung und danach eine Weiterbildung zur Naturpädagogin gemacht. Seitdem ist sie in der Bildungsarbeit im Kontext von Bildung für nachhaltige Entwicklung aktiv.

Jan Breuer ist Bildungsreferent bei der BUNDjugend NRW. Er hat an der Ruhr-Universität Bochum Geographie (M.Sc.) mit den
Vertiefungsrichtungen Stadt- und Landschaftsökologie und Geomatik studiert und studiert aktuell Psychologie (B.Sc.). Er ist in verschiedenen Bildungsbereichen tätig und führt Veranstaltungen zu den Themen Umweltbildung/BNE, Naturschutz, Suffizienz und Ressourcenschutz, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation durch.

Anmeldung - BFD

    Die Veranstaltung ist für asylsuchende, geflüchtete und illegalisierte Menschen umsonst. Zudem können Fahrtkosten (Bahn/Bus, 2. Klasse in NRW) nachträglich erstattet werden.
    Der Aktivenpool ist eine Mailingliste für Aktive und Interessierte. Dort erfährst du von spannenden Aktionen, Großdemonstrationen und Workshops in NRW und Umgebung.
  • z.B. Allergien, Teilnahme im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes,....